Kurz berichtetLokales

So viel Geld wie noch nie

Kinderkrebshilfe Königswinkel erhält mehr als 25 000 Euro

Der Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Königswinkel, Dr. Rainer Karg, freute sich sehr, als die Leiterin der Flohmarktstube der Hilfsorganisation, Marlene Keller, kürzlich ein Rekordergebnis für die seit rund 25 Jahren existierende Kinderkrebshilfe vermeldete. So sei durch die Verkäufe in der Flohmarktstube ein Erlös von 25 800 Euro und damit so viel wie bisher noch nie zusammengekommen.

„Eine tolle Sache“ sei dies, lobte Dr. Karg und fügte hinzu, dass Keller und ihre drei ehrenamtlich tätigen Kolleginnen in dem Laden, Gabriele Rauner, Ilse Guminski und Dr. Susanne Nolte, damit „eine großartige Hilfe“ für die Hilfsorganisation leisteten. Immerhin bekommt die Kinderkrebshilfe die gesamten Einnahmen der Flohmarktstube, die seit rund 17 Jahren besteht und seit 2016 am Brotmarkt ihre Heimat hat.

Wie in der Vergangenheit auch bereits oft, werde man das Geld in erster Linie zur Unterstützung von Familien benutzen, die wegen der Erkrankung eines oder mehrerer Kinder in finanzielle Not geraten sind. Darüber hinaus wolle man mit dem gespendeten Geld „einen Teil der Kosten für die Doktor-Clowns bestreiten“, die jede Woche in den Kliniken in Kempten, Memmingen und Kaufbeuren auftreten. Neben Dr. Karg sprachen der Kinderkrebshilfe deswegen auch deren zweiter Vorsitzender Hermann Härtl, deren Kassier Oliver Wunder und Hans-Jürgen Blaßhofer ihren „vielen Dank“ aus.

Text · Foto: Alexander Berndt

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024