AktuellesAußerfern

Berg-Fackelwanderung um den Neunerköpfle in Tannheim am 28.12.2023

„Augenblicke für immer – im schönsten Hochtal“

Auf Einladung der Tannheimer Bergbahnen findet am Donnerstag, den 28. Dezember eine Fackelwanderung rund ums Neunerköpfle statt.

Es ist eine außergewöhnliche Zeit, die Zeit zwischen den Jahren (22.12.-06.01.) – die auch als Rauhnächtezeit bekannt ist. Wolfgang Moosbrugger, der als „Bergphilosoph“ bekannt ist, teilt den Gästen sein Wissen über die Gebräuche und Traditionen unserer Vorfahren im Tannheimer Tal und im angrenzenden Lechtal mit.

Es ist eine Zeit der Stille, die unsere Vorfahren einst nutzten, um eine Verbindung zum Leben in der kargen Bergwelt herzustellen. Während einige sich um das Wohlergehen des Viehs kümmerten, das im Sommer auf der Alm oben die besten Kräuter und Gräser fand und dadurch gesunde Milch produzierte, wurde daraus bester Bergkäse hergestellt – zum Vorteil von uns allen.

Die anderen beschäftigten sich mit dem Kreislauf der wiederkehrenden Natur. Es ist jetzt die Zeit – eine sogenannte Auszeit um neue Kräfte zu tanken.

Die Besucher können mit der am Gipfel entzündeten Fackel entlang dem Winterwanderweg die Stille und Einzigartigkeit der Bergwelt als ein Stück Glück in den Bergen erleben. Es sind „Augenblicke für immer  – im schönsten Hochtal“.

Fotos: Rolf Marke und Tannheimer Bergbahnen 

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"