Kurz berichtetLokales

Zweite Bürgertagung am 11. November

Wie soll das Älterwerden vor Ort gestaltet werden?

Der Landkreis Ostallgäu veranstaltet zum zweiten Mal seine Bürgertagung „Zusammen(H)alt im Ostallgäu“. In diesem Jahr wird die Tagung in Biessenhofen und Pfronten ausgerichtet und geht Fragen zum Thema „Wohnen und Leben in unseren Ostallgäuer Gemeinden“ nach. Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger aus dem Ostallgäu. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos – um Anmeldung wird gebeten.

Für den südlichen Landkreis gibt es eine Veranstaltung am Samstag, 11. November, von 9 bis 12 Uhr im Pfarrheim St. Nikolaus in Pfronten. Konkret werden unter anderem die Fragen gestellt, wie zukünftig das Zusammenleben in unseren Gemeinden aussehen soll, ob eine sorgende Gemeinschaft hierbei die tragende Säule sein kann und wie Seniorinnen und Senioren trotz Hilfebedarf in der vertrauten Umgebung bleiben können.

Neben Vorträgen von verschiedenen Referenten sowie Diskussionen haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Unterstützungs- und Beratungsangebote des Pflegestützpunktes Ostallgäu zu informieren. Anmeldung bei: Gerhard Stadler, Demenzbeauftragter des Landkreises Ostallgäu, Schwabenstr. 11, 87616 Marktoberdorf 08342 911 624, gerhard.stadler@lra-oal.bayern.de. Die Anmeldungen werden nach Datum des Eingangs angenommen.

Text: LRA Ostallgäu

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"