DigitalesIT & Mobile Technik

Die neue „Lauschtour Füssen“

Stadtführung per App

Lauschtour-App laden und los geht‘s: In Füssen im Allgäu können sich Besucher ab sofort einen kostenfreien audiogeführten Stadtrundgang aufs Smartphone laden und den historischen Kern von Bayerns höchstgelegener Stadt individuell kennenlernen. Die Gäste werden mit ihrem Handy via GPS von Lauschpunkt zu Lauschpunkt geführt. Auf dem rund 75 Minuten langen Rundgang erleben sie das Hohe Schloss, die barocke Klosteranlage St. Mang und andere Sehenswürdigkeiten auf unterhaltsame Art – mit vielen spannenden Geschichten und Entdeckungen.

Um ein möglichst authentisches Hör-Erlebnis zu schaffen, sind immer wieder persönliche Kommentare der Gästeführerin Karin Ried und des Lokalhistorikers Magnus Peresson zu hören. An jedem der 13 Lauschpunkte kann man in der App unter den Fotos den gesprochenen Audiotext auch mitlesen.

So funktioniert‘s

Wer neugierig geworden ist, kann die „Lauschtour-App“ kostenlos über den Apple-Appstore oder den Google-Playstore installieren und in der App einfach den „Stadtrundgang Füssen“ herunterladen. Wenn man zusätzlich die GPS-Standortfunktion aktiviert, lösen die Lauschpunkte entlang der Strecke automatisch aus. Ohne GPS sind alle Lauschpunkte in der App-Karte zu finden.

Die Tour beginnt beim Seilerturm am Kaiser-Maximilian-Platz. Mit dem neuen app-geführten Stadtrundgang ergänzt Füssen Tourismus und Marketing das bestehende Stadtführungsprogramm für diejenigen Füssen-Fans, die sich unabhängig von festen Terminen und Uhrzeiten auf den Weg machen möchten. Das neue Angebot entstand im Rahmen einer Kooperation mit der Allgäu GmbH und weiteren Allgäuer Städten.

Weitere Informationen: www.fuessen.de/lauschtour

Text: Füssen Tourismus und Marketing

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"