GesundheitLeben

Physiotherapie mit neuen Ansätzen

Ist es möglich, in der Physiotherapie ganzheitlich zu behandeln? Für Matthias Simon und Klaus Brutscher ist das keine Frage mehr. Ein eindeutiges “Ja” heißt es von beiden Seiten. Erst vor kurzem haben sie ihre neue Praxis bezogen und ein Konzept entwickelt, das genau diesem Prinzip folgt. „Die Physiotherapie ist nicht nur für die Behandlungen von Erkrankungen da, sondern auch für die Förderung und den Erhalt der Gesundheit. Sie beugt vor“, erklärt Matthias Simon.

Neben dem freundlich-modernen Empfangs- und Wartebereich entstanden drei komplett ausgestattete, moderne, großzügige und helle Behandlungsräume sowie ein großer Trainingsraum mit vielseitiger Ausstattung. Die abgeschlossenen Räumlichkeiten bieten dem Patienten Diskretion und Schutz der Privatsphäre. „Bei unserer therapeutischen Tätigkeit geht es vor allem darum, mit individuellen Lösungen für die Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden zu sorgen und den Patienten systematisch-nachhaltig durch die verschiedenen Phasen der Rehabilitation zu führen“, erklärt Klaus Brutscher, Physiotherapeut, Osteopath und Heilpraktiker.

Dass es in der Praxis keine starren Behandlungsschemata gibt, ist für das Team selbstverständlich. Sein Behandlungskonzept wird individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmt. Dabei wird befundorientiert und ganzheitlich gearbeitet. Dies beinhaltet Physiotherapeutische Maßnahmen wie Massagen, Mobilisation, Dehnungen, Entspannungen, Wärme- oder Kälteanwendungen. Ein aktives Training wie z.B. Kräftigungs-, Koordinations-, Mobilisations- und Dehnungsprogramme sowie Übungsanleitung für eigenes Training zu Hause runden die Behandlungen ab.

„Wir wollen aus unserer Behandlungsphilosophie und den neuesten Erkenntnissen aus der konservativen Medizin und Trainingswissenschaft Akzente in der heutigen modernen Therapie setzen. Dabei steht immer der Patient im Mittelpunkt, um das gesundheitliche oder sportliche Ziel schnellstmöglich zu erreichen bzw. wieder Schmerzfreiheit zu erlangen“, sagt Matthias Simon. Der 30-jährige Physiotherapeut denkt dabei auch an Kooperationen mit anderen Gesundheitsberufen, die sogar Yoga und Feldenkrais anbieten. Ein großer Raum stünde dafür sogar zur Verfügung. „Wir wollen den Patienten bei uns stabilisieren und ihn in unserem Gerätebereich trainieren lassen. Denn heutzutage ist Gesundheitssport wichtiger denn je“, weiß Simon, der unter anderem Ernährungsberater und Personal-Trainer ist. Er arbeitet mit der deutschen Curlingnationalmannschaft zusammen und betreut dort die Welt- und Europameisterschaften. „Der Patient möchte begleitet werden. Die menschliche Nähe ist in der heutigen Zeit extrem wichtig“, ist sich Klaus Brutscher sicher.

Die Leistungen im Überblick:
Physiotherapie, Krankengymnastik, Osteopathie, Krankengymnastik am Gerät, Manuelle Therapie, Sportphysiotherapie, Massage, Kinesiotaping, Wärmeanwendungen, Kälteanwendungen, Elektrotherapie, manuelle Lymphdrainage, Beckenbodentraining, Kieferbehandlungen, Hausbesuche.

Therapie & Gesundheit
Klaus Brutscher &
Matthias Simon
Kemptener Str. 7
87629 Füssen

Tel. 08362/9251935
Fax 08362/9251940
Mail: kontakt@tug-physio.de
Web: www.tug-physio.de

Text: Sabina Riegger · Foto: Therapie und Gesundheit

Verwandte Artikel

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für den Beitrag. Ich finde da Angebot der Praxis hört sich sehr professionell an. Besonders gut finde ich auch, dass befundorientiert und ganzheitlich gearbeitet wird. Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit Physiotherapie gemacht und habe das Glück, dass ich meine Physiotherapeutin mobil nach Hause buchen kann.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024