LokalesWirtschaft

Neuer Pächter für Aktivhotel Schweiger

Es gibt Situationen, da braucht es mehr Zeit um Entscheidungen zu treffen, die nicht nur einen persönlich betreffen, sondern auch die Familie. So war es bei Krunislav und Sandra Ivanovic, bevor sie sich entschlossen, das Aktivhotel Schweiger in Bad Faulenbach zu übernehmen. Seit dem 1. Juni führt der versierte Gastronom mit seiner Frau nun das 3-Sterne-Superior Haus mit 39 Zimmern und 60 Betten.

Krunislav Ivanovic ist ein erfahrener Gastronom und seit 1998 selbstständig. Seine Frau Sandra hat eine kaufmännische Ausbildung. Das Aktivhotel Schweiger wird nach wie vor Kurgäste aufnehmen und therapeutische Anwendungen, auch für externe Gäste, anbieten. „Wir bieten Massagen, Lymphdrainagen und Krankengymnastik sowohl privat als auch auf Rezept an. Auch Dr. Schweiger ist mit seiner Praxis im Hotel geblieben. Wir haben das Haus so übernommen wie es war“, erklärt der Füssener, der seine neue Aufgabe als eine Herausforderung ansieht, die er schon lange gesucht hat. „Wir wollten immer schon ein Hotel haben, aber nicht auf Biegen und Brechen. Jetzt sind wir da irgendwie rein gestolpert und das ist gut.“ Veränderungen im Hotel wird es ad hoc nicht geben, so der Geschäftsmann, der in der Altstadt zwei Restaurants hat. „Wir erarbeiten gerade ein Konzept, um auch das Interesse einer anderen Zielgruppe zu wecken“, erklärt der Hotelier. Damit meint Ivanovic Firmenkunden, die Entspannung in der Natur suchen und ihre Tagungen abhalten wollen.
Das Aktivhotel Schweiger feierte 2014 sein 50-jähriges Bestehen. Angefangen als Kurbetrieb wurde es später modernisiert und bekam eine Zulassung als Privat-Sanatorium. Vor über 20 Jahren ist aus dem ehemaligen Kurbetrieb ein Gesundheitshotel geworden, das sich den gesellschaftlichen Anforderungen im Gesundheitstrend und Wellness immer wieder angepasst hat. Bis zu vier Wochen bleiben manche Gäste in dem Faulenbacher Hotel. Etwa 80 Prozent der Gäste sind deutschsprachig und auf Entspannung, Natur und Bewegung fokussiert.

Für die neue Aufgabe bekommt das Ehepaar viel Rückendeckung von der Familie. „Ohne sie und unser Team könnten wir das so nicht stemmen“, ist der 43-Jährige dankbar. Die zwei Restaurants in der Altstadt werden von seinem Bruder Miroslav Ivanovic geführt. „Da habe ich vollstes Vertrauen. Wir arbeiten seit 20 Jahren eng zusammen.“

Auf diesem Fundament lässt es sich leichter aufbauen und neue Wege für die Zukunft einschlagen.

Text: rie · Bild: Ah Schweiger

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.