LokalesWirtschaft

Perfekt in Szene gesetzt

Wer sein Auto verkaufen möchte, lässt es reinigen und aufbereiten. Was beim Autoverkauf gängige Praxis ist, kann beim Immobilienverkauf in noch sehr viel größerem Umfang angewendet werden.

Durch gezieltes Umgestalten, Dekorieren und eine akzentuierte Einrichtung ist es möglich, das Potenzial einer Immobilie optimal zur Geltung zu bringen. Alles, um dann den Verkaufsprozess zu erleichtern und den bestmöglichen Preis zu erzielen. Die Investition in ein ansprechendes Homestaging zahlt sich beim Verkauf sowohl zeitlich als auch finanziell aus.

Selbst bei Objekten, die lange Zeit nicht verkauft werden konnten, hat die Aufbereitung wahre Wunder bewirken können. In den USA zum Beispiel ist dieses Vorgehen, das sogenannte Homestaging, bereits seit über 50 Jahren etabliert und äußerst erfolgreich. In Füssen gibt es dieses Angebot durch HomeConcept Immobilien bereits seit über zehn Jahren.

„Das Auge isst mit“

Nicht nur bei Speisen und Getränken macht es Sinn, sie schön anzurichten und zu präsentieren. Bei Immobilien ist dieser Aspekt ausschlaggebend. „Der erste Eindruck ist besonders wichtig. Dabei spielen Emotionen eine entscheidende Rolle, weil es um Wünsche und Wohnträume geht“, wissen Marion Gehrig und Herbert Fickert.

Die beiden Immobilienmakler haben das Wissen und eine große Portion an Feingefühl, nicht nur in Bezug auf ihre Kunden, sondern auch bezüglich allem, was das Thema Immobilienverkauf anbetrifft. Mit ihrem Unternehmen HomeConcept Füssen sind sie hierbei Experten in der Region. Marion Gehrig absolvierte eine Ausbildung zur professionellen Raumgestalterin bei der DGHR (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign).

„Der Kauf einer Immobilie ist vor allem eine emotionale Entscheidung. Bereits beim Betreten einer mit Homestaging aufbereiteten Immobilie wird das Bauchgefühl der Interessenten angesprochen. Daher ist es umso wichtiger, eine Immobilie ansprechend, aber dennoch neutral zu präsentieren“, erklären die beiden Makler.

Wohn(t)räume darstellen

Bei der Aufbereitung einer Immobilie – egal ob bewohnt oder unbewohnt – achtet Marion Gehrig auf die Atmosphäre des Raumes, das Licht und die vorhandenen Farben. Anschließend wählt sie passende Möbel und Accessoires aus. „Wenn offensichtliche Schäden in der Immobilie gegeben sind, ziehen wir Handwerker hinzu und lassen die Schäden, wenn möglich beseitigen“, sagt Herbert Fickert. Studien zufolge haben nur zwei von zehn Menschen die Fähigkeit sich leere Räume, oder eine Immobilie mit einer anderen Ausstattung als der vorhandenen, vorstellen zu können. Zudem können persönliche Gegenstände der Bewohner auch ein Kaufhindernis sein.

„Es klingt vielleicht eigenartig, aber die Immobilie wird durch das Homestaging auch entpersonalisiert“, sagt Marion Gehrig. „Ein Kaufinteressent möchte seinen ‚Wohntraum‘ kaufen und sich – mit seinen Liebsten – in der Immobilie sehen“, betonen die beiden Makler. Sie heben durch eine gezielte und effektive Gestaltung die Stärken einer Immobilie hervor und setzen diese in Szene. Mit Erfolg!

„Professionell gestagte Immobilien werden positiver und wertiger wahrgenommen.“ Die professionelle Präsentation einer Immobilie durch HomeConcept Füssen erfolgt durch mehrere Bausteine. Dazu gehören eine hochwertige Exposébroschüre mit ansprechenden Bildern, ein virtueller Rundgang mit Flipbook-Exposé, 3D-Grundrisse, sowie ein Kurzvideo der Immobilie.

Neugierig geworden?

Das Team von HomeConcept Füssen, Marion Gehrig und Herbert Fickert, berät Sie unter Tel. 08362 – 883 82 85.
Informationen und Vorher-nachher-Bilder rund um das Thema Homestaging finden Sie unter
www.homeconcept-immobilien.de/homestaging/

HomeConcept Füssen
Immobilien & Homestaging
Luitpoldstr. 5 A · 87629 Füssen
Tel. +49 (0)8362 – 8838285
Fax +49 (0)8362 – 8838286
info@homeconcept-immobilien.de
www.homeconcept-immobilien.de

Text: Selma Hegenbarth · Fotos: HomeConcept / M. Gehrig

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024