Kurz berichtetLokales

Ein Koffer voll mit Büchern

Ukrainische Kinderbücher in der Stadtbibliothek eingetroffen

Wie schwer muss es sein, in einem anderen Land zu leben, wenn so viele notwendige und wichtige Dinge zu Hause bleiben? Etwa Lieblingsbücher, die man gut mit Erwachsenen lesen oder die man allein durchblättern kann. Um ein Stück Heimat bei uns zu finden und den Zugang zur eigenen Literatur nicht zu verlieren, gibt es in der Stadtbibliothek ukrainische Kinderbücher.

Die Auswahl der Themen ist breit und reicht von Freundschaft über Natur und Umwelt bis zu tröstenden Zeilen in herausfordernden Zeiten.

Alle Bücher im Bestand der Stadtbibliothek sind für jede und jeden frei zugänglich. Zudem erhalten Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und geflüchtete Personen eine kostenlose Lesekarte.

Ein Großteil dieser Bücher sind ein Geschenk des Goethe-Instituts der Ukraine. Es hat das Projekt „Ein Koffer voll mit Büchern“ ins Leben gerufen, in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband und dem Ukrainischen Buchinstitut, gefördert durch das Auswärtige Amt.

Text · Foto: Stadtbibliothek Füssen

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024