Kurz berichtetLokales

Bunt, fröhlich, gemütlich und einladend

Die neue Kinderbücherei in der Stadtbibliothek

Um die Kinderbücherei in der Stadtbibliothek noch kindgerechter zu gestalten und an die heutigen Bedürfnisse von Familien und Kindern anzupassen, wurde diese im November überwiegend unter Verwendung der bereits vorhandenen Regale umfangreich modernisiert.

Die Kinderbücherei wird sehr intensiv genutzt, die Ausleihzahlen liegen mit über 43.000 Entleihungen (vor Corona) bei ca. 30% der gesamten Nutzung. Zudem fanden bis zum Beginn der Pandemie (und den damit verbundenen Einschränkungen) jährlich ca. 100 Veranstaltungen für Schulklassen und Kinder in der Kinderbücherei statt. Die Kinderbibliothek ermöglicht neben den Kindern und ihren Eltern auch Erzieher:Innen und Lehrer:Innen einen unkomplizierten Zugriff auf eine große Auswahl an Kindermedien. Mit den umfangreichen bibliothekspädagogischen Angeboten (z.B. altersgerechte Bibliothekseinführungen, Rechercheübungen, Antolineinführungen, Medienboxen) ist die Stadtbibliothek ein wichtiger außerschulischer Bildungspartner für KiTas und Schulen.

Thema Wald

Als Raumkonzept wurde das Thema Wald umgesetzt. Alle verwendeten Farben, die Haptik und die verschiedenen optischen Elemente der Einrichtung passen zu dieser Themenwelt. Bei der Planung war wichtig, dass der Wald zur Lebenswelt Kinder jeder Altersgruppe gehört und sie somit die verschiedenen optischen Elemente intuitiv dem Thema zuordnen können. Klar strukturierte und definierte Nutzungsbereiche (z.B. Bilderbuch, Erstes Lesen, Sachbücher …) ermöglichen den kleinen Bibliothekskunden die Orientierung. Die fröhliche Farbgestaltung unterstreicht den kindgerechten Charakter der Kinderbücherei. Niedrige Regale erleichtern den Zugriff auf die Medien und gemütliche Sitzgelegenheiten laden zur Beschäftigung mit den Büchern ein.

Das Medienangebot ist aktuell, sorgfältig ausgewählt und zeitgemäß. Es umfasst neben Büchern auch CDs, DVDs, Tonies und Spiele. Die neuen Räume bieten Platz für Begegnung, Aufenthalt, zum Spielen und Lernen, den unkomplizierten Besuch von Schulklassen und Veranstaltungen: Erzähltheater, Bilderbuchkino und Vorleseevents machen Lust auf Medien, fördern die Sprach- und Lesekompetenz, regen die Fantasie an und vermitteln ein Gefühl für Sprache und Erzählstrukturen. Lesekompetenz ist eine zentrale, wenn nicht die Schlüsselqualifikation und wichtigste Bildungsvoraussetzung. „Deshalb gehört es zu unseren Kernaufgaben, Lesefreude bei Kindern zu wecken und somit ihre Lesekompetenz durch ein großes und attraktives Medienangebot in einer modernen und kindgerechten Bibliothek zu stärken,“ so die Leiterin der Stadtbibliothek Sabine Frey. „Wir freuen uns auf viele kleine und große Besucher:innen in unserer neuen Kinderbibliothek!“

Vorschau – ein Blick in die Zukunft

Für das Jahr 2022 steht das bereits bewilligte und zu 90% vom Bund geförderte Projekt „Kreative Bibliothek“ an. Mit dem Förderprogramm „Neustart Kultur“ werden öffentliche Bibliotheken, die innovative Angebote zur Informations- und Wissensvermittlung anbieten, gefördert. Das neue Konzept „Lernen durch Machen“, lässt Besucher:Innen selbst kreativ werden. Damit sollen Berührungsängste und Hemmschwellen im Zusammenhang mit Technik und Digitalisierungsthemen abgebaut werden. Es bleibt also spannend!

Text: pm/FA
Fotos: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024