Kurz berichtetLokales

Erste öffentliche Elektrotankstelle in Seeg

Das Netz der öffentlichen Stromtankstellen im Ostallgäu wird durch die zentral gelegene Ladestation an der Gemeinde Seeg wieder ein Stück erweitert. Es ist die bereits vierte Ladestation im Versorgungsgebiet der Elektrizitätswerke Reutte GmbH & Co. KG.

Die E-Tankstelle in Seeg verfügt über insgesamt zwei Anschlüsse für Elektroautos sowie zwei weitere für Elektrofahrräder bzw. Elektroroller. Dank der 400 Volt-Anschlüsse (Typ 2) können so zwei E-Autos gleichzeitig in zwei bis vier Stunden voll aufgeladen werden.

Bürgermeister Markus Berktold zeigte sich begeistert von der neuen E Ladestation und gab bekannt dass die Nutzung vorerst kostenlos ist. Die Elektromobilität hält auch in Seeg im Ostallgäu verstärkt Einzug und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Mit diesem umweltfreundlichen Projekt bauen wir unsere Serviceleistungen für Bürger und Feriengäste noch weiter aus, so Helmut Petermann (Leiter Verteilnetz EWR Bayern).

Der durch Wasserkraft und Photovoltaik in der Region erzeugte Strom kann so ökologisch sinnvoll verwendet werden. Mit der Errichtung der E-Tankstelle setzen die EWR einen weiteren Schritt in Richtung umweltgerechte Energieerzeugung und Energienutzung.

Text · Foto: EWR

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Werbeblocker enrkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.