Kurz berichtetLokales

Berufsorientierungsmesse am 20. November

Welche Ausbildung ist die richtige und wie findet man sie am besten? Bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz leistet der Arbeitskreis SchuleWirtschaft jungen Menschen eine umfassende Hilfestellung. Dem Arbeitskreis gehören Vertreter von Schulen, Behörden und Wirtschaftsunternehmen gleichermaßen an. Der Arbeitskreis kann auf eine 30-jährige Erfahrung zurückblicken. Das Motto „Gemeinsam die Zukunft gestalten“ steht für das Engagement der Einrichtung, deren oberstes Ziel die Förderung des Dialogs zwischen Beschäftigungs- und Bildungssystemen ist. „Früher hatten wir seitens der Schulen massive Probleme, die Schüler in Betrieben unterzubringen, weil zu wenig Lehrstellen da waren“, erklärt Elmar Schmitt, Direktor der Anton-Sturm-Mittelschule, der zusammen mit Joachim Schmid, Marktbereichsleiter der Sparkasse Allgäu, den Vorsitz des Arbeitskreises Füssen bildet. „Heute ist das anders, heute sind wir als Schule für die Betriebe wichtiger.“ Über 70 Handwerksbetriebe, Firmen, Institutionen und Berufsschulen informieren umfassend über die verschiedenen Berufsbilder. Es sind auch einige Betriebe neu dabei, wie z.B. Schretter aus Vils oder ADAC. Dazu können Eltern und Schüler an den Ständen der jeweiligen Aussteller mit den Mitarbeitern ins Gespräch kommen und wichtige Kontakte knüpfen. Zudem werden für die Schüler Fachvorträge von Dozenten der regionalen Unternehmen abgehalten. Gleichzeitig bietet die Messe den teilnehmenden Betrieben die Möglichkeit für sich zu werben.

WANN UND WO?
Turnhallen der Anton-Sturm-Mittelschule Füssen und in der Berufsschule Füssen am Montag, 20. November, von 17 bis 20 Uhr

Text: FA/Julia Siemons · Bild: Sven Ademi

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024