LebenSport & Freizeit

EV Pfronten investiert in die Zukunft!

Neu aufgestelltes U 23 Team soll sich etablieren

Die Freude beim EV Pfronten ist groß. Musste man in der vergangenen Saison noch komplett auf den Spielbetrieb einer Junioren-Mannschaft verzichten, ist es den Verantwortlichen nun gelungen, ein U23 Team zu melden. Seinen Spielern, die aus dem eigenen Nachwuchs kommen, will der Verein damit die Möglichkeit geben, auf einem hohen Niveau Eishockey zu spielen, bevor ihnen der Sprung in die erste Mannschaft gelingt. Insofern ist die Installation der U23 eine wichtige zukunftsorientierte Entscheidung des EV Pfronten.

Die U23 stellt das Bindeglied zwischen den Nachwuchsmannschaften und der ersten Mannschaft dar. „Ohne dieses Team wäre der Schritt für viele junge Spieler viel zu groß, weswegen einige dann aufhören oder auch zu anderen Vereinen wechseln würden“, erklärt Jugendleiter Martin Kolb.

Für die Trainer-Position konnten die Verantwortlichen mit Mike Lehrl einen alten Bekannten im Pfrontener Eishockey gewinnen. „Seine Erfahrungen werden der Mannschaft sicher den nötigen Rückhalt geben, um auf diesem Niveau erfolgreiches Eishockey zu spielen“, so der Vorstand. Die Mannschaft spielt in dieser Saison in der sogenannten U23 Bayernliga, die Gegner des EV Pfronten sind neben den Wanderers Germering die EA Schongau und der EV Fürstenfeldbruck.

Ganz besonders freuen sich die Pfrontener, dass es gelungen ist, zahlreiche namhafte Unterstützer für das Projekt U23 in Pfronten zu finden, durch die es überhaupt erst finanziell möglich geworden ist, eine Mannschaft in dieser anspruchsvollen Liga zu installieren. Aus einem anfangs noch eher kleineren Team ist nun ein Kader von über zwanzig Spielern geworden.

Wer mehr über das neu gegründete U23 Team der Falcons erfahren will oder die Mannschaft finanziell unterstützen möchte, kann alle Informationen unter jugendleiter@ev-pfronten.de anfordern oder einfach mal im Pfrontener Eisstadion vorbeischauen.

Die nächsten Heimspiele bestreitet die U23 des EV Pfronten am 5. November gegen Schongau und am 11. November gegen Fürstenfeldbruck.

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024