LokalesWirtschaft

Ein bisschen mehr als „nur“ Fisch

Die Fischhandlung Geiger

„Wer nach Füssen kommt und die Fischsuppe nicht probiert, verpasst etwas“, heißt es in den Internet-Foren, wenn man über Füssen googelt. Die Fischhandlung Geiger in der Markthalle am Schrannenplatz in Füssen gilt als ein Geheim-Tipp für die Reisenden, die nach Füssen kommen. Es ist sein Imbiss, zubereitet mit verschiedenen Fischen und Krustentieren, und insbesondere seine Fischsuppe, die keinen Zweifel daran lassen, hier bestens aufgehoben zu sein. Am Samstagmittag trifft man viele Einheimische an seinem Stand, die Bernhard Böhlers Fischsuppe, stilvoll in einer weißen, tiefen Schale mit Weißbrot serviert, an dem langen Tisch genießen.

Als Gabi und Bernhard Böhler 1996 die Fischhandlung von ihrem Vorgänger Ullrich Geiger übernahmen, war es für Bernhard Böhler die Chance, mehr Zeit mit seiner Frau verbringen zu können. Ihre Arbeitszeiten passten nicht zu ihrem beidseitigem Arbeitsrhythmus – er als Chefkoch und sie als Fachverkäuferin. „Wir sahen uns viel zu selten. Die Fischhandlung war eine willkommene Möglichkeit, diese Situation zu verändern“, erzählt Bernhard Böhler. Ullrich Geiger kannte er bereits als seinen Lieferanten im Restaurant und schätzte die Qualität seiner Ware. „Ich sprach ihn dann irgendwann an und machte ihm den Vorschlag, falls er aufhören wollte, dass ich Interesse hätte, sein Geschäft zu übernehmen. Herr Geiger wollte noch zwei bis drei Jahre länger arbeiten“, erinnert sich Böhler lächelnd an das Gespräch zurück. Denn aus den Jahren wurden drei Monate und Bernhard Böhler der Chef der Fischhandlung Geiger.

Das war am 1. Januar 1996. Für Gabi und Bernhard Böhler war es die richtige Entscheidung. „Klar mussten wir viel lernen, aber das Interesse war so groß, dass es uns allen leicht fiel“, erzählt der 60-Jährige. Mit „allen“ meint Böhler seine vier  Mitarbeiter, die gerne die Kunden beraten und, wenn es nötig ist, auch Rezepte zu dem Kauf der Fische liefern. „Das gehört irgendwie dazu und es macht auch Spaß“, erzählt die langjährige Mitarbeiterin Monika Poppler, die mit Bernhard und Gabi Böhler fast gleichzeitig in der Markthalle anfing. Denn hier zog die Fischhandlung mit ihrem Stand 1998 ein. Das Lager und die Kühlräume sind in der Brunnengasse, nur wenige Häuser von der Markthalle entfernt, geblieben.

Mit dem Einzug in die Markthalle konnte Bernhard Böhler wieder kochen und den einen oder anden Kochkurs anbieten. Das passiert nicht oft, denn auch hier ist der Fischhändler und Koch ein Perfektionist. Zuletzt kochte er mit Marc Gremm, dem König-Ludwig-Musical-Darsteller im neuen Musical „Der Schwanenprinz“. Es gab Taschenkrebse, guten Wein und es wurde viel gelacht und geredet.

Seit wann es die Fischhandlung Geiger gibt, ist aus den Unterlagen nicht zu ersehen. „75 Jahre sind es sicher, aber es können vielleicht auch ein oder zwei Jahre mehr sein. Die Jahreszahl ist nirgendwo dokumentiert“, erzählt Böhler. Doch das ist nicht wirklich relevant. Wichtiger ist es zu wissen, dass man fast jeden Fisch bekommen kann und eine sehr gute Auswahl an geräuchertem Fisch und Fischsalaten. Selbst Sushi-Liebhaber können hier aus den Vollen genießen. Mitarbeiterin Yoko bereitet die kleinen japanischen Gourmet-Rollen frisch und auf Bestellung zu.

INFO

FISCHHANDLUNG Geiger
Brunnengasse 19
87629 Füssen
Tel: (0160) 354 70 32
Fax: (08362) 15 05

Text · Bild: Sabina Riegger

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024