Kurz berichtetLokales

Fahrspaß mit dem neuen Arena Express Bayern-Tirol

Kostenlos grenzüberschreitend fahren

Ab dem 29. März 2016 können alle Gäste mit Gästekarte und Einheimische auf der DB Regio-Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte/Vils in Tirol den Zugverkehr ganzjährig kostenlos nutzen und bequem zwischen den Ortschaften der Partner des Arena Express Bayern-Tirol pendeln.

Damit setzen die grenzüberschreitenden Kooperationspartner der Zugspitz Arena Bayern-Tirol (ZABT), Garmisch-Partenkirchen, Zugspitzdorf Grainau und die Tiroler Zugspitz Arena sowie der Tourismusverband Reutte einen weiteren Meilenstein für grenzüberschreitende und umweltschonende Mobilität zwischen den Destinationen und deren touristischem Zusammenwachsen. Die von Skifans, Winterwanderern und Shoppingbegeisterten bisher gerne genutzte Bahnverbindung Schneeexpress auf der Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte/Vils wurde erweitert und steht Sportlern und Ausflüglern ab diesem Frühjahr ganzjährig zur Verfügung.

Der Arena Express Bayern-Tirol ermöglicht zudem eine noch flexiblere Reisegestaltung: Ab dem 29. März 2016 fahren Gäste mit gültiger Gästekarte auf der Strecke ohne zeitliche Begrenzung. Einheimische können das Angebot täglich ab 9.00 Uhr kostenlos nutzen. „Als Fahrschein gilt die Gästekarte, beziehungsweise für alle Einheimischen eine Bestätigung ihres Gemeindeamtes. Die DB Regio ermöglicht im Rahmen eines Pilotprojekts montags bis freitags die kostenfreie Fahrradmitnahme in allen bayerischen und österreichischen Ferienzeiten 2016. „Mit dem Angebot des Arena Express Bayern-Tirol setzen wir ein tiefgreifendes Signal für die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit der grenzüberschreitenden Urlaubsdestination Zugspitz Arena Bayern-Tirol“, erklärt Michael Fasser, Obmann des Tourismusverbandes Tiroler Zugspitz Arena (TZA) .

Text:FA

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024