Kurz berichtetLokales

25 Jahre „Country- & Western-Freunde Ostallgäu“

15 Jahre Line Dance

Welch absurde Idee hatten damals im Jahre 1991 einige Bürger aus der Umgebung von Füssen? Die Lokalzeitung berichtete von „22 Texasbrüdern, die unter dem Zeichen des Weisskopfadlers ihre Stiefel schwingen“. Na also, jetzt wussten Alle Bescheid: Im Ostallgäu gibt’s ein paar Freaks, die anders sind, sich seltsam kleiden und „amerikanische Ländler“ mögen!

Diese Leute mit ihren spitzen Stiefeln machten bald Schlagzeilen, als sie „Country Pur“  lieferten und mehrere namhafte Bands auch aus dem Ausland nach Füssen holten. „Heisse Stimmung im Country Fever“ mit Chili, Bohnen und Steaks waren angesagt, wenn der Verein eingeladen hatte, so auch mehrmals zum Country-Festival nach Seeg. Aus diesem stiefeltragenden Haufen formte sich dann eine Line Dance-Formation, an der auch Jugendliche als „Young Eagles“ teilnahmen.

Seit 2003 ist der Verein im Register eingetragen und Mitglied beim „Bundesverband für  Country- und Westerntanz“ (BfCW).

Zum Jubiläum am 5.März im „Haus der Gebirgsjäger“ in Füssen hat der Präsident vom BfCW, Josip Miolcic, sein Kommen zugesagt. Er wird einen Technikkurs für Tanztrainer und einen Workshop für alle Gäste am Nachmittag durchführen.

Am Abend spielt die Band „Hawkhunters“ aus dem Raum Augsburg „Fine Quality Kickin‘ Country Music“ für Line Dancer und  Fans dieser Musikrichtung ab 19.30 Uhr.

Text: pm / Bild: privat

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024