Kurz berichtetLokales

Erneut hervorragendes Prüfergebnis

Ambulante Pflege der kath.-evang. Sozialstation Füssen bekommt Note 1,1

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PVK) führte im Juli die jährliche Prüfung des ambulanten Pflegedienstes der kath.-evang. Sozialstation nach den Grundsätzen für Qualität und Qualitätssicherung  (§ 113 SGB XI) durch. Die Prüfung umfasste folgende Bereiche: Pflegerische Leistungen, ärztlich verordnete pflegerische Leistungen sowie die Kundenzufriedenheit. In diesen Bereichen wurde die Bestnote 1,0 erzielt. Weiter wurde der Bereich Dienstleistung und Organisation mit der Note 1,4 bewertet. Das entspricht einer Gesamtbewertung von 1,1. Pflegedienstleiter Peter Richter merkt zum hervorragenden Abschneiden an, dass dies nur durch eine professionelle Arbeitsweise der Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Würde und der Persönlichkeit jedes einzelnen Menschen möglich ist. Voller Stolz wurde das hervorragende Ergebnis den Mitarbeitern verkündet. Die Geschäftsführer Anja Schmid und Andreas Hüller bedankten sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die tagein und tagaus mit außerordentlichem Engagement und viel Energie diese Bestnote erarbeiteten.

Erst im April 2013 wurde durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Kurzzeitpflegestation St. Anna geprüft. Auch hier konnte ein hervorragendes Prüfergebnis der Note 1,2 erzielt werden.

Text · Bild: Sozialstation Füssen

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024