LebenSport & Freizeit

Mit fliegendem Teppich und Ski in zehn Metern Höhe unterwegs

Beim Bau des Indoor-Hochseilgarten in Füssen wurden Ideen aus Wettbewerb realisiert

Füssen.    Unlängst waren Kinder und Jugendliche aus Füssen und Umland aufgerufen, ihre Ideen zum Bau eines Hochseilgartens in Füssen einzusenden. Zahlreiche kreative Vorschläge gingen daraufhin ein, die die Entschlossenheit und Motivation der Jugendlichen zum Ausdruck brachten, ihre Welt gestalten zu wollen. Eine Auswahl der findigsten Ideen wurde im neu eröffneten Hochseilgarten in Füssen realisiert. 

Im Laufe der letzten eineinhalb Jahre entstand im Gewerbegebiet West eine großzügige Halle, in der Erwachsene und Kinder bei jedem Wetter ihren Spaß finden. In der lichtdurchfluteten Halle können Besucher wetterunabhängig durch zwei Parcours mit 19 vielseitigen Elementen klettern. In naher Zukunft ist auch ein weiterführender Outdoor-Bereich geplant, so dass je nach Wetter die Kletterpartie über den Außenbereich fortgesetzt werden kann. Die Komponenten sind unter anderem über ein permanentes Sicherungssystem verbunden, das vor allem für Kinder gedacht ist. Mit diesem System sind sie durchgehend und komplett gesichert. Kinder können damit selbständig klettern und sich ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren. Diese unterbrechungsfreie Sicherung garantiert höchsten Standard und einfache Handhabung beim Übersteigen von Hindernissen und Plattformen.

Ob im Spinnennetz, der Hängebrücke oder an der Kletterwand, im Hochseilgarten kann jeder seine Geschicklichkeit beweisen. Das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten wird ebenso gestärkt und gefördert wie Motorik, Balance und vorausschauendes Handeln. Spielerisch lernen Kinder und Jugendliche, Körpergefühl zu entwickeln. Für Erwachsene bekommt das Wort „Selbsterfahrung“ eine neue Dimension. Sich auf sicherem Terrain ausprobieren und Grenzen neu zu stecken, ist für den Alltag außerordentlich wichtig. Optimal ist der Hochseilgarten auch zum Erlernen von Teamfähigkeit und sozialer Handlungskompetenz. Faires Miteinander und sportlicher Ehrgeiz werden so zu spielerisch erreichbaren Zielen.

Für alle Altersklassen

Im neuen Hochseilgarten in Füssen finden Erwachsene und Kinder bei schlechtem Wetter einen sinnvollen Zeitvertreib. Die gemütliche Sportbar ist perfekt für Kindergeburtstagsfeiern oder die gesellige Runde. Geöffnet ist der Hochseilgarten während der Ladenöffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und Samstag bis 18 Uhr. Möglich ist der Hochseilgarten für Kinder ab etwa fünf Jahren. Bei einem Einkauf ab 10 Euro im integrierten Outdoor-Shop verringert sich der Eintritt von 12,90 Euro auf 3 Euro. Nach Fertigstellung des Außenkletterbereichs zahlen Sie bei einem Einkauf nur noch 4,90 Euro anstatt 14,90 Euro. Telefonische Voranmeldung wird ab einer Gruppengröße von zehn Personen unter 08322/96550 erbeten.

Text · Bild: oh

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024