Menschen

Egon Brandhofer ist neuer Tourismusobmann im Lechtal

Elbigenalp.   Seit Dezember 2009 haben die Lechtaler einen neuen Tourismusobmann. Egon Brandhofer wurde mit neun zu fünf Stimmen gewählt. „Es war ein überraschendes Ergebnis. Dass es so ausgeht, hat keiner erwartet“, hörte man von den Besuchern, die im gut besuchten Gemeindesaal in Elbigenalp, dem Procedere beiwohnten. Erwartet wurde, dass Toni Hammerle, Hotelier aus Holzgau, erneut gewählt wird. Hammerle war 30 Jahre im Tourismus Lechtal tätig. Er führte die zwei Verbände, Oberlechtaltourismus und Ferienregion Lechtal, erfolgreich zu dem jetzigen  Verband zusammen.  Viele Projekte wurden zu seiner Zeit erfolgreich umgesetzt. Warum es dennoch scheiterte, darüber spalten sich die Meinungen. Die einen sprechen von einem geplanten Umsturz, während ein anderer Teil davon spricht, dass es an der Zeit war,  „neuen, frischen Wind im Tourismus“ zu bringen.
Egon Brandhofer, der neu gewählte Obmann, führt den Berggasthof Jöchlespitze. Zuvor war er  Bergbahngeschäftsführer in Bach. Erfahrung im Tourismus bringt der 48jährige mit. Als 2. Obmannstellvertreter hat er die bisherige Arbeit im Tourismusverband Lechtal mitgetragen. Egon Brandhofer möchte in Zukunft mehr mit dem Naturpark Tiroler Lech nicht nur werbetechnisch zusammenarbeiten.
Desweiteren wurden gewählt Marc Baldauf und Norbert Obwegeser im Dreier-Vorstand. Der Stanzacher Bürgermeister Hanspeter Außerhofer und Guntram Hauser jun. wurden ins Fünfergremium berufen.
Text/Bild:rie

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024