Auto

ADAC unterstützt Autogas- Umbau mit Kredit

Der ADAC unterstützt den Umstieg auf Autogas (LPG). Das Vorteilsprogramm des Automobilclubs bietet den Einbau einer Autogasanlage zum Festpreis je nach kW-Leistung und Zylinderzahl ab 2450 Euro an. Das Angebot umfasst auch die TÜV-Abnahme, drei Jahre Garantie und drei Jahre Versicherungsschutz auf Folgeschäden. Außerdem ist die erste Inspektion kostenlos.

Wer die Umrüstung nicht bar bezahlen möchte, kann die Investition über einen Autogaskredit finanzieren, den die ADAC Finanzdienste GmbH in Kooperation mit der Landesbank Berlin anbietet. Bei einer Laufzeit des Darlehens von drei Jahren fallen monatlich 79 Euro an. Einen zusätzlichen Vorteil gibt es für Autogasfahrer bei der ADAC-Auto-Versicherung. Alternative Antriebe bekommen zehn Prozent Rabatt auf die Kaskoversicherung.
Der Einbau der Anlagen erfolgt in ausgewählten Fachbetrieben. Bundesweit stehen über 530 Fachwerkstätten zur Verfügung. Für 50 gängige Modelle hat der ADAC beispielhaft errechnet, nach wie viel gefahrenen Kilometern sich der Umbau rechnet. Vor allem für Vielfahrer und Fahrzeuge mit hohem Verbrauch ist eine Umrüstung lohnenswert. Einzelne Modelle amortisieren sich bereits nach 40 000 Kilometern. Ein Liter Autogas kostet derzeit 63 Cent, hat aber einen geringeren Energiegehalt, so dass mit bis zu knapp einem Drittel Mehrverbrauch gegen-
über dem Benzinbetrieb gerechnet werden muss.

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024