Kurz berichtetLokales

MVZ Klinik Füssen zieht um

Noch engere Zusammenarbeit mit Fachbereichen im Krankenhaus

Seit Mitte Juli 2023 ist das MVZ Klinik Füssen im Krankenhaus ansässig. Dadurch kann die allgemeinmedizinische und orthopädische Arztpraxis noch enger mit der Notaufnahme und den anderen Stationen im Krankenhaus zusammenarbeiten.

„Durch den Umzug in die Klinik sind unsere Wege noch kürzer“, betont Dr. Christian Ott. Der Facharzt für Innere Medizin leitet sowohl die Fachpraxis als auch die Geriatrische Rehabilitation in Füssen. „Dadurch können wir die ambulante und stationäre Versorgung besser vernetzen.“

Gerade in Zusammenarbeit mit der Notaufnahme sei dies oft von Vorteil, so Ott weiter. „Wir können hier schnell und unbürokratisch auf die jeweiligen Symptome des Patienten reagieren“, erklärt der Chefarzt. Sein Kollege Dr. Manuel Däxle pflichtet ihm bei. Durch die enge Kooperation könne ein etwaiger Eingriff von Beginn der Behandlung in das Therapiekonzept integriert werden.

„Wir haben die Möglichkeit, die Patienten durchgängig zu betreuen“, erklärt der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im MVZ, der zugleich als Chefarzt die Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie im Füssener Krankenhaus verantwortet. „Von der ersten Beratung über eine etwaige Operation bis hin zur Nachbehandlung bieten wir alles an – mit durchgängigem Therapiekonzept.“

Das MVZ Klinik Füssen ist eine Fachpraxis für Allgemeinmedizin und Orthopädie auf dem Gelände des Füssener Krankenhauses. Sie kann aufgesucht werden, wenn ein Hausarzt oder ein Orthopäde benötigt wird – für eine ausführliche Untersuchung (geriatrisches Assessment) erhalten Patienten hier ärztliche Hilfe und Begleitung bei einer akuten oder chronischen Erkrankung.

Text · Foto: pm Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024