Kurz berichtetLokales

Einzigartig in Deutschland

Staatsempfang zum 25-jährigen Jubiläum der Fachstellen für pflegende Angehörige

Alleine in Bayern wird die Zahl der Pflegebedürftigen von derzeit rund 580.000 auf bis zu eine Million im Jahr 2050 steigen. „Ich möchte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den rund 110 Fachstellen für pflegende Angehörige deshalb für ihr herausragendes Engagement danken. Über 80 Prozent der Pflegebedürftigen in Bayern werden zu Hause versorgt, das sind knapp 470.000 Menschen“, so Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek im Rahmen eines Staatsempfangs in der Münchner Residenz, in der er die Arbeit der Fachstellen für pflegende Angehörige würdigte.

Das Ziel der Arbeit in den Fachstellen sei es, daß die Menschen möglichst lange an ihrem bisherigen Lebensmittelpunkt bleiben können. Hierzu werden jährlich über 1.340 Gespräche geführt. Das Ziel ist es, Angehörigen und Pflegebedürftigen aufzuzeigen, wie sie mit der herausfordernden Alltagssituation, Schuldgefühlen oder der Veränderung der Rollenverhältnisse besser umgehen können. Abschließend hob Klaus Holetschek hervor, dass die Fachstellen für pflegende Angehörige in Deutschland in dieser Form einzigartig sind.

Weitere Informationen zur BRK-Fachstelle für pflegende Angehörige: Tel. 08342/9669 43 oder www.brk-ostallgaeu.de/soziale-Dienste.

Text: FA · Foto: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024