LokalesTourismus

Mathias Weigmann verabschiedet sich

Alexander Grüner ist neuer General-Manager

Stabübergabe im AMERON Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa: Am 1. Februar übernahm Alexander Grüner die Leitung des Vier-Sterne-Superior-Hotels und löst Mathias Weigmann ab, der innerhalb der Gruppe in die Schweiz wechselt.

Frank Marrenbach, CEO der Althoff-Hotels, kommentiert die Veränderungen: „Wir freuen uns, Mathias Weigmann bei seinem nächsten Karriereschritt in unserem Mountain Resort in Davos begleiten zu dürfen und danken ihm für die bisherige, sehr gute Zusammenarbeit. Gleichzeitig heißen wir Alexander Grüner in der Althoff-Familie willkommen. Wir freuen uns, mit ihm eine versierte Führungskraft mit ausgezeichneter gastronomischer Expertise für uns gewonnen zu haben und wünschen ihm einen guten Start in der AMERON-Collection.“

Alexander Grüner

Alexander Grüner ist seit rund 30 Jahren in der Branche aktiv. Seit 2019 war er als Hotel-Manager für „Steigenberger“ tätig, vorwiegend im Grandhotel & Spa Petersberg und temporär im Grandhotel Belvédère. Zuvor sammelte er wertvolle Erfahrungen als F&B-Manager im Platzl-Hotel München und als Betriebsleiter eines Feinkostmarkts in Frankfurt. Zwischen 2012 und 2016 verantwortete er als Geschäftsführer im familieneigenen Hotel in Bamberg die Generalsanierung und Neupositionierung.

Seinen beruflichen Werdegang begann der heute 52-Jährige mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann in seiner Heimat und zusätzlich zum Koch im Nassauer Hof in Wiesbaden. „Mein Start am Alpsee war großartig und ich danke dem Team für den überaus herzlichen Empfang. Ich sehe meiner neuen Aufgabe in diesem besonderen Hotel an derart einmaligem Standort mit Spannung entgegen. Außerdem liebe ich die Natur, die Berge und ein gutes Essen – so freue ich mich sehr auf das Leben im Allgäu“, so Alexander Grüner.

Text: pm/FA · Fotos: Jannis Hagels, AMERON Collection

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"