LokalesWirtschaft

Neuer Abschnitt

Stefan Schad verlässt die Orthopädie-Manufaktur.

Sie gingen als Doppelmeisterbetrieb an den Start: Der Orthopädie-Technikermeister Andreas Lorenz und der Orthopädie-Schuhtechniker-Meister Stefan Schad haben aus ihrer jeweiligen beruflichen Erfahrung das jeweils Beste für ihre Kunden in ihrem gemeinsamen Unternehmen miteinander verbunden. Als „Beste Newcomer“ gewannen sie sogar den Leonardo Award 2016, ein Marketing Award des deutschen Sanitäts- und Reha-Fachhandels sowie der Orthopädie-Technik- und Orthopädie-Schuhtechnik-Betriebe von Unternehmen und Verbänden, der für verschiedene Kategorien vergeben wird.

Ende des Jahres trennen sich nun die Wege von Andreas Lorenz und Stefan Schad, der sein Geschäft am Brotmarkt in Füssen schließt. „Es war eine gute und herausragende Zusammenarbeit. Wir haben uns sehr gut ergänzt. Für Stefan beginnt zweifellos eine schöne und entspannte Zeit. Er wird sich mehr seinem Privatleben widmen“, so Andreas Lorenz.

Vor neun Jahren wurde die „Orthopädie Manufaktur“ gegründet. Ein Name, der das beschreibt, was Schad & Lorenz ausdrücken wollten – nämlich die persönliche und individuelle Betreuung für den Kunden. Das soll in Zukunft auch so bleiben. „Bei allen Arbeiten werden wir auch in Zukunft traditionelles Handwerk mit modernster Technik verbinden“, so Andreas Lorenz. Die Orthopädie-Manufaktur steht mit ihrem erfahrenen Team für alle Belange rund um die Orthopädie zur Verfügung und gilt zudem als zuverlässiger Partner im Sport. Mit hochmodernen Analysegeräten für Leistung und Regeneration können Sportler hier ideal unterstützt werden. Mit moderner Fußdruckmessung und einer Video-Ganganalyse können unter anderem Körperstatik, Haltung und Bewegungsabläufe exakt aufgezeigt werden, um Schwachpunkte zu erkennen, damit Folgebeschwerden und Verletzungen ausbleiben. Radanalysen helfen zur Optimierung der Sitzposition. Hilfsmittel wie Einlagen oder Bandagen und Kompressionsstrümpfe helfen, einseitige Belastungen zu vermeiden oder auszugleichen, Fußfehlstellungen zu korrigieren und Gelenke zu entlasten. Seit gut fünf Jahren betreibt die Manufaktur zudem in der Marktgemeinde Nesselwang eine Filiale und seit 2020 eine in Lechbruck. Insgesamt 12 Mitarbeiter sind in den Betrieben tätig. Ein Blick auf die Homepage zeigt die Angebote der Manufaktur und den Wandel vom Sanitätshaus alter Prägung: Heute gibt es moderne Alltagshilfen, die beim Einkauf, Essen, Trinken oder in der Küche nützlich sind. Und neben Artikeln für Körperhygiene und Notrufsysteme bieten die Orthopädie-Spezialisten umfangreiche Beratung für ein lebenswertes Leben im Pflegefall an.

Orthopädie Manufaktur Lorenz
Kemptener Straße 61 · 87629 Füssen · Tel.: 08362-7059715
E-Mail info@orthopaedie-manufaktur.de
Internet www.orthopaedie-manufaktur.de

Text: Sabina Riegger · Foto: Anton Reichart

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"