Kurz berichtetLokales

Friseurgeschäft Burkert & Barth

Besuch beim Friseur darf kein „Luxus“ werden

Die Kunden und Kundinnen von „Burkert & Barth“ können sich freuen. Denn dieses Jahr wird es bei dem Friseur im Hopfener Dreieck in Füssen keine Preiserhöhung mehr geben. Kim Burkert und Kristina Barth, die beiden Inhaberinnen des Geschäfts, wollen, dass der Besuch beim Friseur nicht zum „Luxus“ wird. „Wir haben uns sehr viele Gedanken über die Umsetzung der Energieeinsparung gemacht und haben auch konkrete Lösungen gefunden, die wir umsetzen werden“, so die Friseurmeisterinnen. „Der ganze Salon wurde mit LED-Technik ausgestattet, die Weihnachtsdekoration im Bereich der Beleuchtung wird reduziert“, zählt Kim Burkert auf. Um weitere Kosten zu sparen, wurden auch die Öffnungszeiten angepasst. Von Dienstag bis Freitag ist das Friseurgeschäft von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Zwischen Weihnachten und Silvester bleibt das Friseurgeschäft geschlossen.

„Burkert & Barth“ gehören zu den Friseuren, die seit Jahren den Umweltaspekt im Fokus haben. Seit Jahren bringen Kunden und Kundinnen ihr eigenes Handtuch mit und lassen sich ihr Shampoo und ihren Conditioner auffüllen. Pro mitgebrachtes Handtuch spenden die Inhaberinnen ein Euro für die „Soziale-Projekt-Kasse“. Einmal im Jahr wird dann Kassensturz gemacht und an ein oder mehrere soziale Projekte oder Institutionen, die besonders förderungswürdig sind, gespendet.

INFO:
Burkert & Barth · 87629 Füssen · Hopfener Str. 2
Tel. (0 83 62) 9 29 66 96

Text: Sabina Riegger · Foto: privat

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024