Kurz berichtetLokales

Eröffnung des neuen Umspannwerkes

Investition in Sichere und neue Technik

Rund zwei Jahre nach dem Brand wurde das Umspannwerk Füssen jetzt offiziell wieder in Betrieb genommen. Schon zwei Stunden nach dem Störfall war die Notversorgung aller Kunden wiederhergestellt. Der Gesamtschaden belief sich auf 2 Millionen Euro, genau die Summe, die jetzt in die Erneuerung investiert wurde, weitere Investitionen in Millionenhöhe in nächster Zeit sind ebenso geplant, um den Kunden eine sichere Energieversorgung zu bieten. Durch vollkommen neue Technik kann ein ähnlicher Fall künftig wohl kaum mehr vorkommen. Die große Herausforderung war, die Erneuerung der Anlage voranzutreiben, gleichzeitig auch den laufenden Betrieb zu jeder Zeit und in vollem Umfang zu gewährleisten. Der Dank des Vorstandes galt deshalb dem gesamten Team, das in dieser Krise in Ruhe und Professionalität weit über das normale Maß hinaus eine enorme Mannschaftsleistung geboten hat.

Text · Foto: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024