Menschen

Die Zukunft: Hannes Adam, angekommen in der Welt der Musicals

Der 7-jährige Hannes geht in die 2. Klasse der Grundschule Füssen und hat jetzt schon große Pläne für seine Zukunft. Jede Woche Freitag besucht er die Musicalakademie im Festspielhaus Füssen, bei der er Gesangs-, Tanz- und Schauspielunterricht erhält. Damals meldete er sich für das Casting des kleinen Ludwigs an, die er auch erhielt und voraussichtlich am 15. August seinen ersten Einsatz hat. Dem 7-Jährigen wurden in einem Interview ein paar Fragen gestellt.

Mit wieviel Jahren wurde dir bewusst, dass du bei Musicals mitwirken möchtest?
Letztes Jahr gab es den Tag der offenen Tür im Festspielhaus Füssen, wo ich das erste Mal in so etwas reinschnuppern konnte. Das hat mir dann so gut gefallen, dass mich meine Mama dort angemeldet hat.

Was bereitet dir zurzeit am meisten Freude und warum?
Tanzen. Ich mag es einfach mich zu bewegen, da mir Sport sehr viel Spaß macht. Außerdem spiele ich in meiner Freizeit sehr gerne Fußball und Federball.

Also bist du sehr sportlich. Hat das Auswirkungen auf deine Zukunftspläne?
Ja, hat es. Das Musical ist nur mein Hobby. Ich würde später gerne einmal Fußballprofi werden, da ich Geld bekomme, wenn ich in einem guten Verein spiele.

Als kleine Hauptrolle hast du bestimmt viel Sprechtext. Wie gehst du beim Lernen vor? Gibt es einen Trick mit dem du dir deine Passagen besser merken kannst?
Ich lerne den Text meistens mit meiner Mama zusammen. Am Anfang sagt sie mir meinen Text vor und ich spreche ihn nach. Danach suchen wir uns Textstellen heraus, die wir zusammen im Dialog durchsprechen. So kann ich mir den Text gut merken.

Wie ich sehe, unterstützt dich deine Mama immer bei dem was dir Spaß macht?
Ja, das stimmt…

Was ist dein persönliches Lieblingsmusical und welche Rolle würdest du gerne einmal spielen?
Mein Lieblingsmusical ist natürlich Ludwig. Außerdem bin ich ein Fan von Zeppelin, das ebenfalls im Festspielhaus aufgeführt wird. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich gerne einmal den Ludwig Toma von den Lausbuben spielen, weil es eine sehr lustige Rolle ist.

Bist du sehr aufgeregt, wenn du auf der Bühne stehst?
Nein eher nicht, jedoch bin ich bei Abendvorstellungen immer etwas aufgeregter als mittags oder nachmittags.

Text · Foto: Leonie Ziegeltrum

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"