Lokales

Das Füssener Oberseebad hat wieder geöffnet

Nach rund zehn Monaten Bauzeit ist am Vormittag das Naturfreibad Obersee offiziell wieder eröffnet worden. Die beliebte Freizeitanlage im Füssener Ortsteil Bad Faulenbach musste im vergangenen Jahr geschlossen bleiben. Zu seinem 100-jährigen Bestehen präsentiert sich das Freibad nun komplett rundum erneuert und saniert. Modernisiert wurde unter anderem der Sprungturm, wie auch der Kiosk und der gesamte Sanitärtrakt des Bades. Neu gestaltet wurde auch der gesamte Spielplatzbereich. Entstanden ist hier ein Sandkasten in Form eines Schiffes sowie ein neuer Kletterwald. Das vorhandene Beachvolleyballfeld wurde in die neu gestalteten Bereiche integriert, ebenso wie die Tischtennisplatte und das Schachspiel. Noch nicht geliefert wurde allerdings das tiefen-verstellbare Lehrschwimmbecken, das aber im Laufe dieses Jahres noch eingesetzt werden soll. Auch eine Art „Waldklassenzimmer“ soll noch entstehen, das künftig für den Unterricht zur Verfügung gestellt werden kann. Sowohl der Zugang zum Gebäude, wie auch zum See sind behindertengerecht und barrierefrei.

Um das gastronomische Angebot am Obersee kümmert sich künftig der neue Pächter des Kiosk, Niccola Zich, der unter anderem auch das Wirtshaus in der Lechaue sowie den Kiosk am Schwansee betreibt. Auf der Speisekarte stehen dann neben Burgern, Schnitzel oder Currywurst und Pommes auch hausgemachte Pizzas. Auch eine kleine Auswahl an leckeren Cocktails soll es am Obersee geben. Bis sich Niccola Zich richtig eingerichtet hat, werden allerdings noch ein paar Tage vergehen, da er erst vor wenigen Tagen eingezogen ist.

Insgesamt hat die Stadt Füssen hier rund 800.000 Euro investiert, von denen etwa 70.000 Euro durch Fördermittel abgedeckt werden konnten. Weitere 5.000 Euro steuerte ein Füssener Unternehmer bei, der ungenannt bleiben möchte. „Es ist eine sehr große Summe“, so Bürgermeister Maximilian Eichstetter. „Aber das war auch eine sehr notwendige Investition für die Füssenerinnen und Füssener. Als das Bad 1921 eröffnet wurde, sagte der damalige Bürgermeister, dass die finanziellen Aufwendungen dafür sehr schwer gefallen sind. Heute, einhundert Jahre später, ist das nicht anders.“ Geöffnet hat das Naturfreibad Obersee bei schönem Wetter täglich von 10 bis 20 Uhr. Die Eintrittspreise bewegen sich zwischen zwei Euro für Kinder, bis hin zu acht Euro für ganze Familien.

Text/Bild: Füssen aktuell

Werbung Erdbeerzeit bei Franz und Xaver

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Füssen aktuell