Kurz berichtetLokales

Ehemalige Füssener Stadträte geehrt

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat Dr. Anni Derday und Lothar Schaffrath für Ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung Dank und Anerkennung in Form einer Dankurkunde ausgesprochen. Stellvertretend für die Ostallgäuer Landrätin, die die Ehrungen nicht selbst vornehmen konnte, übernahm Bürgermeister Maximilian Eichstetter die Überreichung der besonderen Auszeichnungen im Haus Hopfensee.

In seiner Ansprache würdigte Eichstetter vor allem das lange Durchhaltevermögen und die Zeit, die die beiden ehemaligen Stadträte für ihre Tätigkeit investiert haben. Er dankte beiden auch für deren Einsatz abseits des Stadtrates. Lothar Schaffrath gehörte dem Stadtrat insgesamt 18 Jahre lang an. 2008 übernahm er dabei die Funktion des SPD-Fraktionsvorsitzenden und brachte sich zudem als Verbandsratsmitglied im Abwasserzweckverband und Füssen Tourismus und Marketing ein. Ebenso engagiert er sich aktiv für den Verein Via Claudia wie auch den Hospizverein Südliches Ostallgäu.„Zuletzt möchte ich noch daran erinnern, dass Sie maßgebend bei der Gründung der Städtepartnerschaft mit Cremona beteiligt waren“, ergänzte Eichstetter. Anni Derday kann dagegen auf 25 Jahre als Stadträtin zurückblicken, von denen sie sechs Jahre lang die Funktion der Dritten Bürgermeisterin übernahm. Ihre Funktion als Verbandsratsmitglied bei Füssen Tourismus und im Abwasserzweckverband übt sie bis heute aus. Eichstetter hob dabei auch Derdays langjährige Aktivität im Verein Vielsaitig hervor und dankte ihr besonders für ihr Engagement zur Gründung der Städtepartnerschaft mit Cremona und ihre Arbeit in der Interessengemeinschaft Bad Faulenbach.

Text · Foto: Lars Peter Schwarz

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024