AußerfernLokales

30 Jahre HUANZA – 30 Jahre KULTURZEIT

07.Sept – 12.Okt 2019 / www.huanza.at

Das Programm wird jedes Jahr vom Team in einigen Sitzungen erarbeitet und ich bedanke mich sehr herzlich und freudig für die Mitgestaltung. So und jetzt viel Spaß, Freude und Vergnügen, in diesem Jubiläumsjahr. Wünscht euch mit dem ganzen Team Obfrau Veronika Kunz-Radolf.

Im Jahre 1989 wurde in Reutte die Tiroler Landesausstellung als Höhepunkt der 500-Jahr-Feierlichkeiten der Markterhebung von Reutte abgehalten. Dieses Jubiläum motivierte viele Einzelpersönlichkeiten und Vereine, über ihre eigene Geschichte nachzudenken und aus diesem Anlass entsprechende Aktivitäten zu setzen. Durch die Zusammensetzung der Gründungsmitglieder (Galerieverein, Museumsverein, Jazzclub, Tourismusverband, Marktgemeinde, Musikschule, Außerferner Musikbund, Lebensraum Außerfern, etc.) war die konzeptionelle Linie des Huanza gegeben. Es sollte eine Dachorganisation gebildet werden, deren Ziel es ist, überregional, aber interdisziplinär Kulturarbeit zu initiieren, Rahmenbedingungen für eigenständige kulturelle Entwicklungen zu ermöglichen und einmal im Jahr im Rahmen der KulturZeit einen kulturellen Schwerpunkt als Veranstalter zu setzen.

PROGRAMM für September & Oktober

Das gesamte Programm kann unter www.huanza.at abgerufen werden

Dreißig Jahre am Stück / am Zeillerplatz
Anfang September wird die gesamte Artwork der bisherigen Huanza-Ära, auf einer Plakatsäule konzentriert, am Zeillerplatz zu sehen sein – vielleicht kommt Ihnen etwas bekannt vor. Eine Sonderschau, wie es sie die nächsten zehn Jahre garantiert nicht wieder geben wird.

Eröffnung – Ausstellung Zeillergalerie
Sa. 07. Sept. / 19 Uhr / Zeillerplatz – Kirchwiese
Mit der Kulturzeit 2019 fängt in Reutte auch eine neue Galerie-Ära an, aus Dengel wird Zeiller und eröffnet wird diese neue Galerie am 7. September um 18.00 Uhr.

Sa. 07. Sept. / Rolf Aschenbrenner
Menschenbilder /Vernissage Sa. 7. Sept. / Finissage Fr. 27. Sept. / 19 Uhr / Zeillergalerie / Reutte.
Rolf Aschenbrenner war die wohl bekannteste und einflussreichste Künstlerpersönlichkeit der letzten Jahrzehnte im Außerfern. Zur Finissage gibt es ein besonderes Highlight, der Galerieverein zeigt den zur Ausstellung „Gewölbeklang“ entstandenen Film, mit Aschenbrenner in Action. Di-Fr 15-18 Uhr

Sa. 07. Sept. / 19.00/21.00 Uhr
Zeillerplatz – Kirchwiese / Reutte
Die alten Jungen arbeiten als Medienverbund in der Film-Photo- und Projektionswelt. Bei der Kulturzeit 2019 werden die beiden Medienmacher Hanno Mayer und Felix Gorbach die vergangenen 30 Jahre an der Fassade des Gerichts in Reutte animiert und kunstvoll inszeniert Revue passieren lassen. Die Projektion ist am 7./8. und 14./15. Sept. 21 und 24 Uhr.

Do. 12. Sept. / 19 Uhr / Bücherei / Reutte
TV Parodie – Wer bin ich?
Futter für das Schweinderl. Bestimmt kann sich der eine oder andere noch an das „heitere“ Berufe raten von und mit Robert Lembke erinnern. Robert Lembkes Sendung wurde drei Jahrzehnte ausgestrahlt und endete abrupt mit dem Tod von Lembke im Jahre 1989 just zu dem Zeitpunkt, als die Kulturinitiative in Reutte ihren Ursprung genommen hat und inzwischen auch schon drei Jahrzehnte am Start ist. Für die Bücherei Reutte alles kein Zufall, sondern ein Zeichen für Ende und Anfang von großer Kulturarbeit. Daher geben sich die Damen der Bücherei Reutte am Donnerstag, den 12. September dem Vergnügen hin, den Klassiker wiederzubeleben und dennoch ein leicht adaptiertes Remake zu gestalten. Lassen Sie sich von der Auswahl handverlesener Ehrengäste überraschen und raten Sie fleißig mit – getreu dem Motto: Wer bin ich?

Fr. 13. Sept. / Sammelkästen
Seit Jahrhunderten ist der Sammelkasten als Kult- und Kunstobjekt in der religiösen und profanen Welt präsent, als Reliquienschrein im Barock, als Objektkasten in der modernen Kunst. Die Ausgangsmaterialien für Maders Objektkästen sind äußerst bescheiden. Das meiste findet er in der Natur: Steine, Blätter, Federn, ein Tierschädel. Alte, ausgebleichte Holzstücke. Einzeln ist eher alles banal, unscheinbar, wertlos. In der Komposition aber gewinnt das Unbemerkte Würde und Poesie. Auffällig in Maders Objektkästen ist ein Gesamteindruck des Schwebens und Gleitens, der Schwerelosigkeit und Balance, der durch die verhalten dezente Farbgebung zusätzlich unterstützt wird.

Fr. 13. Sept. / 19 Uhr / bis 06. Okt /Galerie Augenblick / Tannheim / Mi. – So. 15 bis 18 Uhr
Norfried Mader & Andrea Kreipe
Die Materialbilder von Mader wirken anachronistisch, zeitenthoben und überzeitlich zugleich. Ihre reduzierte Bilder-, Farb- und Formensprache, ihre Stille und Statik stehen gegen die Bildüberflutung und lärmende Unrast unseres Lebens. Im Zentrum der bildhauerischen Arbeit von Andrea Kreipe steht der Mensch und seine Geworfenheit in diese Welt. Sie gewann kürzlich den Wettbewerb für ein Mahnmal „Gewalt gegen Frauen“ für den Innenhof des Frauenmuseums in Bonn.

Sa. 14. Sept. / 16 Uhr / Bühne Simormora
Veranstaltungszentrum / Breitenwang Figuren- & Puppentheater / Kaiser Max in der Martinswand
Die Geschichte eines Abenteuers, das den etwas blauäugigen, aber auch liebenswürdigen Kaiser Max in Gefahr bringt: Wird er mit seiner Frau Maria die Flitterwochen genießen können, oder macht ihm die böse Frau Hitt einen Strich durch die Rechnung? Vorverkauf durch die Gemeinde Breitenwang € 8,-/Kinder frei

Sa. 14. Sept. / 20 Uhr / Zugspitzsaal / Ehrwald
Kosmetik des Bösen / M. Heis & K. Reitberger
Was als absurd-skurrile Lebensgeschichte eines harmlos anmutenden Spinners beginnt, führt in einem Strudel aus rasanten Wortwechseln unmittelbar in die schwärzesten Abgründe der menschlichen Psyche. Theater € 9,-

Do. 26. Sept. / 20 Uhr / Hotel Maximilian / Ehenbichl
Weltgeistfunken / Musikkabarett € 16,-/14,-
Reiner Panitz von den „Mehlprimeln“ präsentiert unter dem Titel „Weltgeistfunken“ Lieder mit viel Wortwitz und musikalischer Begleitung an Gitarre und Harfe. Ein Programm mit einer gereiften Lust an Satire, Parodien und ironischer Weltbetrachtung. Gemeinsame Auftritte hatte Reiner Panitz u.a. mit Dieter Hildebrand und Gerhard Polt.
Tischreservierung erbeten: 05672/62345

Fr. 27. Sept. / 20 Uhr / Veranstaltungszentrum / Breitenwang / Fake Drunken Warrior
PAOLO BACCARANI studierte in seiner Jugend sowohl modernen und zeitgenössischen Tanz in Europa und in New York, als auch klassisches Ballett in Mailand. Paolo ist Gründungsmitglied von OFFTANZ Tirol. ANDREAS TENTSCHERT studierte psychoanalytische Pädagogik an der Universität Innsbruck und Jazzklavier an der Bruckner Universität/Linz. Nach vielen Jahren zurück in Tirol bereichert er die Szene durch seinen offenen Zugang zur Musik zwischen akustischem Jazz und elektronischen Beats, zwischen freier Improvisation und grooveorientierter Musik. Theater € 16,–/14,–

Sa. 28. Sept. / 20 Uhr / Kulturhaus / Pflach
BigBand Außerfern / Konzert Spende
Beim Jubiläums-Konzert werden viele ehemalige Mitglieder gemeinsam mit der ständigen Besetzung musizieren. m Programm steht ein Querschnitt durch die Bigband-Musik, die im Lauf der 10 Jahre erarbeitet wurde, vom Swing eines Count Basie über Jazz-Rock von Joe Zawinul bis hin zu eigenen Kompositionen von Andreas Kopeinig.

Sa. 28. Sept. / ab 10 Uhr / Galerie im Kindergarten / Breitenwang / K A K I L A M B E – Workshop
Schon nach kurzer Zeit kann ein Anfänger leichte Rhythmen spielen und mit anderen zusammen „grooven“. Cajón-Workshop für Anfänger ohne Vorkenntnisse, 25.- €. Vormittags – 10 bis 12:30 Uhr. Mindestalter: 16 J. Cajón-Workshop für Anfänger mit Vorkenntnissen, 30.- € Nachmittags – 14 bis 16:30 Uhr, Mindestalter: 16 J.

So. 29. Sept. / 17 Uhr / Gemeindesaal / Bach
Kofferg‘schichten / Theater Spenden
Die Kinder werden bei der Veranstaltung des Kulturvereins „Huanza“ ihre prall gefüllten Koffer auspacken und Sie auf ihre kunterbunten Phantasiereisen mitnehmen.

So. 29. Sept. / 19 Uhr / Cafe Dobler / Weißenbach
Mary Me special edition / Jazzkonzert € 9,–
Maria Fuchs, Stephan Wetzel, Masako Sakai, René Egger und Tom Hauser. 5 Freunde laden ein zu einer musikalischen Reise. Genießen Sie feinsten Jazz in Kombination mit edlem Whiskey und erlesenen Zigarren. Rauchen letztmalig erlaubt! Tischreservierung: Tel. 05678/5254

Sa. 05. Okt. / 20 Uhr / Gemeindesaal / Grän
TOI / Konzert € 12,–/8,–
TOI ist eine Tiroler Band mit mundartgerechter Haltung. Rock, Funk, Soul und Pop treffen in einer googlerunden Welt auf Texte im Pitztaler Dialekt. Mit verspielter Intensität widmet sich TOI Improvisationen und begeistert mit unverwechselbarem Band-Sound und mitreißender Live-Performance ein breit gefächertes Publikum.

So. 06. Okt. /11.15 Uhr / kirche / Breitenwang
MARC HESS GOSPEL SINGERS / Finissage € 16,- /14-
Seit Bestehen der Marc-Hess-Company, hat Marc Hess mit vielen Tiroler Sängerinnen und Sängern gearbeitet. Daraus sind, neben einem hervorragenden Musicalcast, auch kleinere Ensembles entstanden. Marc Hess hat sie zu einem Chor zusammengefasst. Entstanden ist ein eindrucksvolles Ensemble, das traditionelle schwarze Gospel-Musik mit Pop-, Soul- und Blues-Elementen verbindet. Im Oktober 2019 startet ihre 1. große Tirol-Tour „Building Bridges“ mit Live Band.

Sa. 12. Okt. / 18.30 Uhr / Kellerei / Reutte
Zeitenlieder / Draufgabe Hutspende
Wenn Clementi aktuelle Themen zu Songtexten verarbeitet und packende Musik daraus macht, klingt Bojana Popovickis Akkordeon temperamentvoll und schicksalsschwer wie der serbische Balkan (Achtung Klischee!) und Ossy Pardellers Gitarre elegant und majestätisch wie die Südtiroler Dolomiten (ebenso!). Dann heißt es: Hingehen, zuhören, mitleben bei Clementis „Liedern zur Förderung der emotionalen Intelligenz“!

Ermäßigungen & Freier Eintritt
Die allgemeine Ermäßigung beträgt 50%, für einzelne Veranstaltungen kann keinerlei Ermäßigung gewährt werden, diese sind mit „kE“ gekennzeichnet. Das ermäßigte Eintrittsgeld kann in Anspruch genommen werden von: Schülerinnen und Schülern, Studentinnen und Studenten (mit gültigem Studentenausweis), Grundwehr- und Zivildienstleistenden, Arbeitslosen und Schwerbehinderten (mindestens 50 %) gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.

Freien Eintritt haben:
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 14. Lebensjahr, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Presse Die ärztlich als notwendig anerkannte Begleitperson von Schwerbehinderten, sofern dies im Behindertenausweis vermerkt ist.

Text: pm/FA

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"