Kurz berichtetLokales

Ruhe und Besinnung in der St. Mang Kirche

Mittagsgebet und spirituelle Impulse

Die Katholische Kurseelsorge im Füssener Land lädt wie schon in den Jahren zuvor bis einschließlich Oktober jeden Mittwoch zum „Mittagsgebet“ mit Orgelkonzert ins Chorgestühl der Stadtpfarrkirche St. Mang ein. „Ruhe und Besinnung zur Wochenmitte ist das Motto“, betont der Füssener Kurseelsorger Christian Schulte. Zum Auftakt war das Chorgestühl der Stadtpfarrkiche St. Mang vollbesetzt. Mit Orgel- und Flötenspiel gestaltete Petra Jaumann-Bader die halbe Stunde in der Basilika. „Im September wird auch wieder meine Kollegin Dr. Veronika Vötterle aus Rieden am Forggensee als Organistin dabei sein“, kündigte Jaumann-Bader an.
Beider Wechselspiel gehört zum „Mittagsgebet“ wie die spirituellen Impulse durch Kurseelsorger Schulte und dann zum Glockenläuten um 12 Uhr das gemeinsame Gebet „Der Engel des Herrn“. Die Teilnehmer treffen sich jeweils mittwochs um 11.30 Uhr beim Absperrseil vorm Altarraum der Basilika St. Mang. Das Foto zeigt die Organistin mit einer Besucherin bei der kleinen Jäger-Orgel im Chorgestühl. Zu diesem historischen Instrument kommen aus dem Zuhörerkreis immer viele Fragen.

Der Eintritt zu „Mittagsgebet“ mit Konzert der Kurseelsorge ist frei. Längst kommen viele Einheimische regelmäßig jede Woche ins Chorgestühl, um Schulte und einer der Musikerinnen zuzuhören.

Text · Foto: Veranstalter/Hacker

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close