Kurz berichtetLokales

Rexha ab sofort in neuen Räumen

Gut gewappnet für die Zukunft

Der Maler- und Stuckateurbetrieb Rexha hat erst vor wenigen Wochen seine neuen Räumlichkeiten direkt in der Füssener Innenstadt bezogen. Mit seinem rund 25-köpfigen Team ist der Meisterbetrieb, der bisher in der Kemptener Straße beheimatet war, nun in die Bahnhofstrasse umgesiedelt. Betritt man das Büro der Firma, das sich über eine Fläche von 140 Quadratmetern erstreckt, ist man von der eleganten Ausstattung und der Farbgebung der Wände fasziniert.

Philipp Zeller, der bei Rexha für die Kommunikationstechnik zuständig ist, arbeitet derzeit an einer speziellen App für die Baubetreuung, die Mitarbeiter mit dem Büro verbindet. So kann künftig jederzeit, von welchem Standort auch immer, eingesehen werden, wie der aktuelle Stand des jeweiligen Projektes ist und wie sich dieses entwickelt. Der Maler- und Verputzbetrieb, der sich unter anderem für viele Großprojekte in der Landeshauptstadt München und Umgebung verantwortlich zeichnet, führt sowohl Innen-, als auch Außenarbeiten durch. Die Experten renovieren, tapezieren und verputzen dabei Fassaden und Wohnräume. Zu den Aufgaben zählen daneben Wärmedämmung, Betonsanierungen, Farbgestaltungen, sowie Schutz- und Werterhaltungen und weitere individuelle Dienstleistungen.

Rexha Maler- und Lackiermeisterbetrieb GmbH & Co.KG.
Bahnhofstr. 12 · 87629 Füssen
Telefon: 08362 / 926 15 37 · www.rexha.de
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.: 8 – 12 & 13 – 17 Uhr, Fr: 8 – 13 Uhr

Text: lps · Foto: rie

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024