Kolumne

Es geht weiter

„Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.“ Jedenfalls sagte das Aristoteles. Und heute weiß ich, er hat Recht. Ich habe es selber ausprobiert.

Oder besser gesagt: Ich wusste nicht, dass ich es überhaupt versuche.

In meinem letzten Satz ist ein Wort dabei ganz entscheidend. „Es“- ein großes Wort für mich. Weil sich hinter den beiden unscheinbaren Buchstaben der Überbegriff für die dunkle Macht in meinem Leben versteckt. Ein bisschen so wie auch bei Stephen King. Nur ist mein „Es“ kein Horrorfilm, sondern eine Aneinanderreihung kleiner Lügen.

Lügen, die ich erschaffen habe. Wenn ich so darüber nachdenke, dann bin ich nicht sicher, was schlimmer ist: Ein blutiger Horrorfilm oder die Tatsache, Keim einer Lügenmaschinerie zu sein?

Vielleicht sollte ich mir zugutehalten, dass ich jede einzelne Alltagslüge auf der Basis der Kreativität, Zuversicht und vor allem der vermeintlichen Glaubhaftigkeit gezüchtet habe, um im Alltag einer modernen Frau und Mutter im 21. Jahrhundert nicht unterzugehen.

Manchmal frage ich mich, wie ein Tag ohne die Top drei meiner Little Lies wäre. Gibt es einen Alltag ohne:

  1. „Nur noch schnell“
  2. „Bin gleich fertig“
  3. „Ach, das ist doch nicht schlimm“.

Ja, wie wäre mein Tag ohne mir einzureden „nur noch schnell“ die drei fehlenden Legobausteine in einer Kiste mit tausend Einzelteilen zu finden, bevor die Stimmung gleich unschön kippt. Was wäre, wenn ich mir nicht selber sagen würde „du bist gleich fertig“, obwohl noch mindestens 8888 Teilchen vor mir liegen?

Und wenn bei Teil 7652 die Stimmung dann doch kippt, weil ich die weiße Flagge hisse, bevor uns der verbrannt riechende Gruß aus der Küche räuchert?

Was, wenn ich jetzt nicht sagen könnte: „Ach, das ist doch nicht schlimm.“

Ich weiß, was dann wäre: Ein Horrorfilm. Aber ich mag Schnulzen mit Happy End lieber. Deswegen geht es jetzt weiter:

Ich bringe alles wieder „nur noch schnell“ in Ordnung. Aber damit bin ich eh „gleich fertig“ dann ist alles nämlich „gar nicht so schlimm…“

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close