Lokales

Entscheidung: „Der Schwanenprinz“ wird 2018 nicht in See stechen

Das Musical „Der Schwanenprinz“ wird in diesem Jahr nicht zur Aufführung auf dem Forggensee kommen. Dies haben die Initiatoren, die beiden Musical-Stars Janet Marie Chvatal und Marc Gremm vor wenigen Minuten bekanntgegeben. Grund dafür ist, dass sich der Aufstau des Forggensees, wie berichtet, weiterhin verzögert. Nachdem die Betreiberfirma Uniper, die derzeit Sanierungsarbeiten am Damm bei Roßhaupten durchführt, vor Kurzem bekannt gab, dass ein Aufstau des Sees noch nicht möglich ist, mussten nun auch die Organisatoren des „ersten Musicals auf einem Schiff“ eine Entscheidung treffen.

„Unser Musical, das von einem Vollstau des Sees abhängig ist, benötigt eine intensive und aufwändige Vorbereitung, die wir aufgrund der vorherrschenden unsicheren Situation nicht mehr umsetzen und weiterführen können“, heißt es in einer offiziellen Presseerklärung. „Schweren Herzens sehen wir uns deshalb gezwungen unsere Vorstellungen für 2018 absagen zu müssen. Der leere Forggensee stellt die gesamte Region vor eine große Herausforderung. Viele Betriebe müssen betrachtliche Umsatzeinbußen hinnehmen und Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz. Auch wir, Janet & Marc und das gesamte Schwanenprinzteam, sind von dieser Situation betroffen.“

Gäste des Musicals, die bereits im Besitz von Karten für die geplanten Aufführungen im Sommer sind, können die erworbenen Tickets jederzeit zurückgeben oder für das kommende Jahr behalten, wofür sich die Musical-Macher dann auf ihre eigene und ganz besondere Art und Weise bedanken wollen. „Unser gesamtes Team, vor allem unsere jungen Darsteller, hat sich ein ganzes Jahr auf das Musical vorbereitet“, schreiben Janet und Marc. „Wir wären Ihnen zutiefst dankbar, wenn Sie ihr Ticket für 2019 behalten. Für Ihre Treue möchten wir mit einem gratis Konzert im historischen Kaisersaal in Füssen unsere Dankbarkeit zeigen. Bei dem Konzert werden wir zusammen mit unserem Ensemble Highlights des Musicals aufführen.“ Als Termine für die Konzerte wurden bereits der 27. und 28. Juli, sowie der 04. und 25. August festgelegt, Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.