FrauenMenschen

Eindrücke sammeln für ein ganzes Leben

Work-Life-Balance: Chancen ergreifen für neue Perspektiven

Seit zwei Monaten ist Vivian Velle aus Füssen mit Ihrem Freund Johannes in Asien unterwegs. Es ist eine Auszeit, die sie nach dem Studium eingeplant hat. Sie gehört zu der jungen Generation, die die “Work-Life-Balance” leben wollen.

Die Erfahrungen, Eindrücke und Begegnungen nimmt einem niemand weg.

 

Was hast Du studiert und wo?
Ich habe Wirtschaftswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt studiert.

Wie lange bist Du schon unterwegs und wie lange wirst du noch auf Achse sein?
Wir sind jetzt seit ca. 2 Monaten unterwegs und werden noch 6 weitere Monate in Südostasien verbringen. Danach geht es erst mal kurz heim und anschließend weiter nach Südamerika. Dort werden wir voraussichtlich 10 Monate verbringen, eventuell auch etwas länger, je nachdem, wie viel Geld noch übrig ist. Für die nächsten 1-2 Jahre sind wir auf jeden Fall erst mal beschäftigt. Ich meine, jetzt da Wohnung und Job schon gekündigt sind, muss man das schon ausnutzen 😉

Was bringt Dir das Reisen, welche Inspirationen und Erfahrungen hast Du dadurch erlebt bzw. was kannst Du für Deinen weiteren Lebensweg mitnehmen?
Die ganzen Eindrücke, die man unterwegs bekommt, und die Erfahrungen lassen einen die Dinge anders sehen.
Es ist unglaublich faszinierend, wie unterschiedlich doch das alltägliche Leben in verschiedenen Ländern ist – seien es nur ganz banale Dinge wie Kochen, Einkaufen, oder Fortbewegung. Ebenso ist es mit unterschiedlichen Ansichten, Träumen und Erwartungen vom Leben. Das eröffnet ganz neue Perspektiven, die Dinge zu betrachten, und führt auch zu mehr Toleranz und Akzeptanz gegenüber dem Unbekannten. Es macht einen aber auch nachdenklich und lässt einen über sein eigenes Leben reflektieren. Zum Beispiel bin ich immer wieder überrascht, dass Menschen, die nach unseren westlichen Standards kaum etwas zu haben scheinen – also aus materieller Sicht – so unglaublich glücklich und lebensfroh sind. Und die Ärmsten sind meist die herzlichsten und großzügigsten Leute, denen wir begegnen. Wir sollten einfach alle ein bisschen aufgeschlossener und netter zueinander sein. Und die ganzen tollen Eindrücke, Erfahrungen und Begegnungen nimmt einem niemand mehr weg. Das ist das, woran man sich später noch gerne zurückerinnert.
Meine Oma beispielsweise hat die ganze Welt gesehen und konnte stundenlang von ihren Erlebnissen berichten und mit ihrer Begeisterung die Leute fesseln. Das fand ich schon immer total faszinierend und auch erstrebenswert!

Meinst Du, dass es für Dich schwierig sein wird, Dich in eine „normale“ Arbeitswelt einzugliedern oder möchtest Du eine Reisebloggerin werden, die sich damit ihren Lebensunterhalt verdienen will?
Also einen 9-to-5-Bürojob kann ich mir nicht mehr vorstellen. Klar, wenn ich wieder an meinen alten Arbeitsplatz zurück ginge, wäre das finanziell auf jeden Fall lohnenswert. Aber ich möchte etwas tun, das ich für sinnvoll erachte, wo ich einen Mehrwert sehe und was es mir ermöglicht, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Zu reisen und über meine Eindrücke zu schreiben und andere daran teilhaben zu lassen war schon immer mein Traum. Kreativ zu sein und die Möglichkeit zu haben, Ideen nach meiner Vorstellung umsetzen zu können ist für mich sehr erfüllend. Ich kann mir gut vorstellen, dies auch längerfristig weiterzumachen. Voraussetzung dafür ist natürlich ein gewisser Erfolg unserer Arbeit. Daher freuen wir uns sehr über jeden neuen Leser unsere Website, jeden, der unsere Videos schaut und unserem Youtube-Kanal folgt, umso mehr, umso besser!

Meinst Du, dass es Frauen in unserer heutigen Gesellschaft schwerer haben im Beruf Fuß zu fassen?
Ich würde sagen, dass es zunächst einmal darauf ankommt, in welchem Berufszweig man sich orientieren möchte… in Bereichen, die eher weiblich dominiert sind, denke ich, dass eher eine Gleichbehandlung von männlichen und weiblichen Kollegen vorhanden ist, als in Berufen, die im klassischen Sinne von Männern ausgeübt werden, wie z. B. im Finanzsektor. Aber im Allgemeinen kann ich aus Erfahrung sagen, dass man als Frau schnell mal als „hübsche Tippse“ abgestempelt wird und sich deutlich mehr beweisen muss, als es unter männlichen Kollegen der Fall ist. Oder beispielweise als ich bei meinem letzten Projekt mitteilte, dass ich gekündigt habe und das Projekt verlassen werde, kam von mehr als einem männlichen Kollegen als erstes die Frage, ob ich schwanger sei oder heiraten würde. Ich finde die Tatsache alleine sagt schon viel aus…

Wie materialistisch sind junge Erwachsene heutzutage oder bist Du der Meinung, dass die „Jungen“ eher auf die Lebensqualität achten und das Erlebte?
Ja, ich würde behaupten, dass es den jüngeren Leuten heutzutage im Allgemeinen viel weniger darauf ankommt, spitzen Managergehälter zu verdienen, als tatsächlich das Leben zu genießen wozu es auch gehört, einen Beruf auszuüben, der Spaß macht und einen interessiert. Klar möchte man auch genug Geld verdienen, um ein angenehmes Leben haben und später eine Familie zu gründen, aber ich denke das geht auch ohne Sportwagen und Ferienhaus und wofür man sonst noch sein Geld ausgeben kann. Ich denke das Thema „Work-Life-Balance“ nimmt an Bedeutung immer weiter zu.

Womit finanzierst Du Dir Deine Reisen?
Ich habe schon während des Studiums immer gearbeitet und Geld beiseite gelegt und war nun das letzte Jahr in einer Beratung angestellt. Die Arbeitszeiten dort waren zwar teilweise etwas länger, aber dadurch war es mir möglich einiges an Geld zu sparen. Hinzu kommt, dass wir unsere Wohnung aufgelöst und noch einen guten Abschlag für unsere Möbel, etc. bekommen haben. Dadurch ist es uns möglich auf jeden Fall für die nächsten 1 – 2 Jahre zu reisen, vor allem da zunächst hauptsächlich günstigere Länder wie in Südostasien auf der Agenda stehen.

Mehr über Vivian und Jonas unter:
Website: jovi-travel.com
Youtube: JoVi Travel
Instagram: jovi_travel.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.