Essen & TrinkenLeben

Rezept: Die Quiche

Erfunden wurde die Quiche im 16. Jahrhundert von einem Lothringer Bäcker. Das französische Wort „Quiche“ wurde dabei vom elsässischen „Kichel“ abgeleitet, was übersetzt Kuchen heißt. Ursprünglich war die Quiche Lorraine ein Kuchen aus Brotteig mit einer Füllung aus Räucherspeck und einer Creme aus Eiern und Sahne.
Erst viel später wurde ein Mürbeteig als Basis benutzt. Im Laufe der Zeit wurde dann Käse ein wichtiger Bestandteil der Quiche, der im Originalrezept jedoch nicht vorgesehen war.

Heute werden Quiches in allen Variationen zubereitet – mit Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch, Geflügel und Gemüse der Saison. Die Franzosen essen sie als Vorspeise, aber auch als Hauptspeise mit frischem Salat. Selbst kalt als Snack für unterwegs ist die Quiche sehr beliebt.

Zutaten

Für den Teig
· 200 g Mehl
· 125 g Butter
· 1 Ei
· 1 TL Salz
· Butter für die Form
· Mehl für die Form

Für den Belag
· 100 g gewürfelte Kartoffeln
· 100 g geräucherter Speck
· 1 rote Paprika
· 1 Zwiebel
· 250 g Champignons
· 4 Eier
· 150 ml Milch
· 250 ml Sahne
· 100 g Crème fraîche
· Salz
· Pfeffer
· Muskat
· 1 Zweig Thymian
· 90 g geriebener Emmentaler Käse

Zubereitung

Aus dem Mehl, der Butter, dem Ei und Salz einen Mürbeteig kneten, in Folie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig ausrollen und die gebutterte und bemehlte Form damit auslege. Dabei einen Rand formen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Kartoffel und Zwiebeln schälen. Kartoffel, Speck, Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Thamian waschen und fein hacken. Den Speck, die Kartoffel, Paprika und Zwiebel in einer Pfanne, mit etwas Olivenöl anbraten und aus der Pfanne nehmen. In dem Speckfett die Pilze anbraten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Eier mit der Milch verschlagen, Sahne, Creme fraiche, Salz, Pfeffer, Thymian, Muskat und Käse dazu geben. Gut verrühren. Die Pilze und die Speck-Zwiebel-Kartoffel-Paprika Mischung untermengen und in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Dazu passt ein Blattsalat und ein fruchtiger Weißwein.

 

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Werbeblocker enrkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.