LebenSport & Freizeit

Grenzenlose Aussicht mit guter Küche

Seit letztem Jahr sind Ines und Markus Reithemann die Wirtsleute auf der Saloberalm. Eine schöne Hütte, die 1985 an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland erbaut wurde und ein fantastisches Bergpanorama bietet. Je nachdem, welchen Weg man zur Saloberalm wählt, offenbart sich dem Wanderer eine abwechslungsreiche Flora  und ein herrlicher Ausblick auf den Alatsee.

Qualität, die man schmeckt
Herzlichkeit und Gastfreundschaft von Ines und Markus Reithemann genießen die vielen Gäste auf der Saloberalm. Vor allem aber die abwechslungsreiche Küche. Abends tüfteln die Beiden in der Küche und probieren vieles aus, denn Beide kochen sehr gerne und legen großen Wert auf Qualität und die Verarbeitungsweise. Dabei kommen die Kräuter nicht zu kurz. Selbstgemachte Knödel mit fein geschnittenen Brennesseln oder auch Saure Käsknödel auf Salat findet man nicht auf jeder Hütten-Speisekarte, noch weniger aber saure Kutteln.

FA_10_15_Saloberalm01
Ihren Speck, die Kaminwurzen und die Coppa di Parma holen sie aus Südtirol – mit dem Brot der Bäckerei Mautz ist das ein Genuss für sich. Donnerstag ist bei den Reithemanns Markttag. Dann werden Gemüse, Kartoffeln und vieles andere mehr eingekauft. Auch beim Käse gibt es bei den beiden Wirtsleuten keine Kompromisse. Es wird nur Heumilchkäse aus der Käserei Weizern verwendet.

Speisen wie zu Omas Zeiten
„Wir möchten unsere Gäste mit althergebrachten Speisen, aber auch mit nicht ganz alltäglichen Spezialitäten verwöhnen. Wie unser Beuschl wie von d´r Oma gekocht, saugute Blut- und Leberwurst mit Kraut und Bratkartoffeln, Schlachtschüßel oder Leckeres von der Rinderleber“, erzählt Markus Reithemann im Allgäuer-Tiroler Dialekt. Ob es das gibt? „Wenn man in Vils aufwächst, dann schon“, lacht er herzlich. Dass die Gäste die feine und deftige Küche genießen, sieht man an den vielen Besuchern. Wann was angeboten wird, entnehmen die Gäste aus der Homepage.

Termine:

Das Highlight im Herbst ist das Fondue auf´m Berg zum Sattessen, welches wahlweise als Fleischfondue in kräftiger Rinderbrühe oder als Käsefondue angeboten wird.

Auch für große Gruppen empfehlenswert. Termine dafür sind Samstag der 17.10.2015 und Samstag der 7.11.2015. Am Oktober-Termin begleitet Heidi Abfalter den Abend auf der Harfe mit wunderschöner Musik.
Beginn jeweils um 18 Uhr
Um Reservierung wird gebeten da die Plätze begrenzt sind.

Freitag, 9.10. und 23.10., 18 Uhr
Kässspatzen Essen satt  für 9,80 Euro.
Um Reservierung wird gebeten.

Öffnungszeiten:
Montag Ruhetag
Di bis Sa 9 Uhr bis 22 Uhr
So 9 Uhr bis 20 Uhr
Betriebsruhe vom 16. November bis
15 .Dezember

Kontakt: www.saloberalm.de
facebook.com/saloberalm
E Mail: info@saloberalm.de
Tel. 0043/5677/8788

Text: Sabina Riegger · Bilder: privat

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024