AußerfernLokales

Ein Hotel für die Seele

Das Naturhotel Lech Life in Wängle/Tirol

Seit dem 25. April diesen Jahres betreiben Karin und Manfred Kühbacher, bekannt als engagiertes Gutshof zum Schluxen-Wirte-Ehepaar, ihr eigenes Hotel – das Naturhotel Lech Life in Wängle. Das Naturhotel Lech Life ist ein 4-Sterne Haus. Der großzügige Eingangsbereich ist das Entrée zu einem außergewöhnlichen Hotel, das nichts verspricht was es nicht halten kann. Geschmackvolle Einrichtung, grandiose Aussichten, fantastische Natur und hervorragende Küche und das nicht nur für Hotelgäste, die hier á la carte genießen können.

Sich wohlfühlen und endlich ankommen beginnt schon beim Betreten des Hotels und zieht sich fort in den großzügig gestalteten Zimmern. Mit je 30m², 45m² und 65m² Fläche sind sie sehr geräumig, bieten dem Gast genug Platz. Darüber hinaus verfügen sie alle über einen Zugang zum eigenen Balkon oder Garten, wo man den wundervollen Ausblick direkt in die Alpen genießen kann. Wer also Ruhe und Entspannung sucht, ist hier richtig. Aber auch Sport und Abenteuer-Begeisterte kommen ganz auf ihre Kosten. Denn die gute Anbindung an den Lechweg, den Frauensee und die 80 Almen in unmittelbarer Nähe macht das Naturhotel für Wanderer und Mountainbiker zur idealen Destination. Im Winter können dann alle Wintersport-Fans das direkt nebenan gelegene Skigebiet Hahnenkamm „unsicher“ machen.

Um das Lech Life zu dem noblen, schicken Hotel zu machen, das es jetzt ist, haben Karin und Manfred Kühbacher sehr viel renovieren lassen. Die verschiedenen Böden aus Stein und Holz geben dem Haus einen natürlichen Charme. Alles wurde aufeinander abgestimmt, ein passendes Gesamtbild sollte entstehen. Mit viel Liebe zum Detail wurde beispielsweise der Aufzug erneuert. Die Innenwände sind mit getrocknetem Lavendel und Blättern verkleidet, ganz im Sinne des Naturhotels. Ein Novum, das es so in keinem Hotel aus der Region gibt. Der große Wintergarten brilliert mit außergewöhnlichem Interieur. Moderne Elemente, wie die extravaganten Lampen, sind der Blickfang neben der fantastischen Aussicht auf die Landschaft und die Berge. Hier sind die beiden Hoteliers behutsam mit der Einrichtung umgegangen und haben klare Akzente gesetzt.
Karin und Manfred Kühbacher haben ein Auge dafür, was man aus Räumen herausholen kann. Gerade entsteht ein geräumiger Yogaraum mit einer verspiegelten Wand sowie die Massageräume. Der Innenpool und der Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Ruheraum bieten den Gästen eine kleine Oase der Entspannung. Auch hier wurde an Details gedacht. So findet sich im Ruheraum eine mit Heu verkleidete Wand, die nicht nur schön aussieht, sondern auch gut duftet.

Kulturell wird im Hotel Lech Life auch einiges geboten. Einheimische und Hotelgäste können jeden ersten Sonntag im Monat ab 11 Uhr den Jazz-Brunch mit Live-Jazz genießen und die geplanten Vorlesungen und Vernissagen besuchen. „Wir haben ein großes Potpourri an Ideen, die wir nun peu a peu umsetzen werden“, so Karin Kühbacher.  Ein ganz besonderes Event ist sicherlich die Fußball WM. „In unserer Lounge kann man sich die Spiele live ansehen und dazu brasilianische Drinks genießen“, schmunzelt sie.

Vegan – Der gesunde Genuss
Was das Naturhotel Lech Life europaweit von anderen Hotels abhebt ist das vegane Thema, das für die Kühbachers eine zentrale Rolle spielt. Nachdem das Ehepaar einen Monat lang ausschließlich vegan gekocht und die positiven Auswirkungen auf Körper und Geist selbst erfahren hat, waren sie so begeistert, dass sie das nun im ganzen Hotel bestmöglich umsetzen möchten. Der Gast kann beim Hauptgang immer zwischen Fleisch, Fisch, Vegetarisch oder Vegan wählen. Der Familie war hier vor allem wichtig, dass es nicht nur vegane Beilagen gibt, sondern gleichwertige, exquisite Hauptgerichte. „Viele werden überrascht sein, wie schmackhaft und vielfältig die vegane Küche sein kann“, ist Manfred Kühbacher überzeugt. Diese verschiedenen, komplett veganen Gerichte bereitet Küchenchef Stephan zu, der sich in diesem kulinarischen Bereich ausgezeichnet auskennt.

Das Naturhotel Lech Life orieniert sich an der Philosophie des weltweit erfolgreichsten Vegan-Koches, Attila Hildmann – der „Triät“. Drei Säulen, Ernährung – Bewegung – Meditation, halten hierbei Körper und Geist im Einklang oder bringen manches wieder in Schwung. „Der Gast soll und wird nach kurzer Zeit Fortschritte in Bereichen wie Gewicht, Hautbild und Wohlbefinden oder Gesundheit bemerken, so wie es auch bei uns der Fall war“, ist sich Karin Kühbacher sicher. Bei dem neuen Naturhotel Lech  Life passt alles zusammen, alles wird durch ein stimmiges, gut durchdachtes Gesamtkonzept miteinander verbunden. Natur und Gesundheit sind die zentralen Themen, und das spiegelt sich überall wider. Bei der Einrichtung, die von Naturmaterialien getragen wird, der außergewöhnlichen Küche, die mit veganen Gerichten punktet und ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte verarbeitet, und den Freizeitangeboten, die von Outdoor-Aktivitäten bis hin zu Wellness reichen. Das Naturhotel Lech Life ist eben ein richtiges Hotel für die Seele.

Text: Katja Sontheim · Bilder: privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"