Kurz berichtetLokales

Eine besondere Auszeichnung

Erika Neuburg und Uwe Claus werden für ihr Engagement geehrt

Für ihr langjähriges, ehrenamtliches  Engagement überreichte Landrat Johann Fleschhut den beiden Füssenern Erika Neuburg und Uwe Claus das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten.  Erika Neuburg stand der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Füssen-Schwangau 40 Jahre immer zuverlässig als Schriftführerin zur Verfügung, ebenso war sie bei vielen Veranstaltungen und Informationsständen im Einsatz und sammelte Spenden von Haustür zu Haustür. Uwe Claus trug über zwei Jahrzehnte Verantwortung als Kassier, Vorsitzender und Stellvertreter in den Ortsverbänden, aber auch im Vorstand des Kreisverbandes. Er organisierte seit 20 Jahren bis heute unzählige Ausflugsfahrten für Mitglieder und Senioren ,daneben noch zahlreiche anderweitige Veranstaltungen. Darüber hinaus war er Organisator und zugleich Hauptbetreuer der stets überaus beliebten Kindererholungs-Freizeiten der AWO in Südtirol mit Kindern im Alter von 6-14 Jahren.

Viele Jahrzehnte, nicht nur als Mitglied, auch in Vorstandspositionen, gehörte er dem Trachtenverein, dem Reservisten- und Veteranenverein und auch noch der Freiwilligen Feuerwehr seines ehemaligen Wohnortes Rieden am Forggensee an. Bei seiner Ehrung galt sein Dank auch allen Mitstreitern, die ihn auf all diesen Wegen begleitet und immer tatkräftig zur Seite gestanden sind, denn nur gemeinsam kann man Vieles erreichen.

Text: Manfred Sailer

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024