LebenSport & Freizeit

Sommerspaß mit viel Natur und Action

Die Bergbahnen Langes

Die Bergbahnen Lermoos und Biberwier begeistern für Berge und Bewegung. Bewegung mit Bergerlebnis in Lermoos und Biberwier hat Niveau – Zwischen Bergen und Seen sind Sie auf der ganzen Höhenlinie unterwegs: Im Hochgebirge, in mittelgebirgigen Almlandschaften, in sanften Ebenen. In der angeblich schönsten Ecke Tirols erleben Sie die Erfüllung aller Sommerurlaubs-Wünsche.

Bevor Sie Ihre Wanderschuhe schnüren und den Rucksack packen, noch ein paar Worte zur Orientierung: Im Süden stemmen sich von Westen die Lechtaler Alpen, von Osten die Mieminger Kette in den Horizont. Beides überragende Zweitausender-Massive, die nur vom Fernpass getrennt werden. Die Grenze markiert im Nordosten der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze mit 2.962 m. Im Anschluss liegt das Wettersteingebirge. Dort, wo im Nordwesten die Zugspitz Arena etwas „flacher“ wird, reichen die Ammergauer Alpen von Bayern nach Tirol herein.

Moosle’s Forscherpfad

Eine neue Attraktion wurde in Leermoos am Grubigstein vor kurzem ihrer Bestimmung übergeben. Nach zweijähriger Planungs- und Bauphase ist „Moosle´s Forscherpfad“ ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt und macht die Grubigsteinbahn für die Besucher noch reizvoller.

Ausgehend von der Mittelstation bei der Brettlalm auf 1.334m Seehöhe bietet der neue Erlebnispfad vor der großartigen Bergkulisse von Grubigstein und der Zugspitze Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.
An sieben spannenden, lustigen und lehrreichen Forscher- bzw. Spielstationen bietet sich die Möglichkeit, besonders die reichhaltige und immer wieder aufs Neue faszinierende Alpenflora und Alpenfauna in ihrer schönsten Pracht zu erleben und näher kennenzulernen.
Die einzelnen Stationen Baumhaus, Biotop, Wettbewerb der Tiere, Walderlebnis, Spielplatz, Wasserspielplatz und zu guter Letzt der zweistöckige Aussichtsturm laden allesamt zum Verweilen ein und fordern auf, sich mit den angesprochenen Themen näher zu beschäftigen.

Am Baumhaus mit Slackline kann der Gleichgewichtssinn unter Beweis gestellt werden. Bei der Station Walderlebnis mit verschiedensten Wegbeschaffenheiten, am besten barfuß zu begehen,  wird vor allem der Tastsinn angesprochen. Beim Spielplatz mit Holzgeräten wie Wippe, Seilrutschbahn oder Hinderniswand kann man sich richtig austoben. Am schön angelegten Wasserspielplatz zieht das nasse Element die Besucher in seinen Bann und auf dem zweistöckigen Aussichtsturm lohnt sich immer ein Blick aus höherer Warte in die zauberhafte Landschaft.

Für die kleinen Forscher ist das Forscherquiz angesagt, es gilt die auf dem Flyer gestellten Fragen richtig zu beantworten: Fragen, die sich um die Bäume des Waldes, die Tierwelt im Biotop, den Wald als Regulativ, die Weidetiere des Sommers oder um den Leermooser Kirchturm drehen. Hilfestellungen zu den jeweiligen Fragen  erfährt man auf den Infotafeln bei den jeweiligen Stationen. Bei Abgabe des Flyers mit den richtigen Antworten gibt es an der Talstation oder im Tourismusbüro als Belohnung gegen einen kleinen Obolus (2 Euro) die Moosle Forschermedaille.

Sommerrodelbahn und Funsportinfo Biberwier

Wer nun ein bisschen Action haben will, der ist auf dem  Marienberg in Biberwier genau richtig. Denn dort ist ein absolutes Highlight für Sommerspass garantiert. Wandern, Sommerrodeln und eigene Strecken für Funsport-Rollgeräte werden hier angeboten. Sonnenterasse und kulinarische Genüsse in gemütlichen Berghütten und Almen inklusive.

Tirols längste Sommerrodelbahn in Biberwier

1.300 Meter Länge – 40 Kurven – 1 Tunneldurchfahrt; Spaß für Jung und Alt. Die Rodelbahn startet in 1.180 Meter Seehöhe bei der Mittelstation der Marienbergbahnen in Biberwier. Es ist eine herrliche Naturlandschaft durch die man fast 200 Höhenmeter zur Talstation der Marienberglifte überwindet. Der Bergtransport der Rodeln erfolgt mit den Sesselbahnen.Sommerrodeln ist einfach eine Riesengaudi. Es ist bestimmt ein Vergnügen für Groß und Klein, auf der längsten Sommerrodelbahn Tirols richtig Gas zu geben. Der einmalige Spass für die ganze Familie, eine Rodelfahrt als Abschluss einer Wanderung, oder einfach als Gaudi zum Beispiel für Busgruppen oder Betriebsausflüge.
Auf jeden Fall ein Ausflug, der sich lohnt und der garantiert alle auf ihre Kosten kommen lässt.

Monsterroller und Mountaincarts

Die Fun-Roller, „der Riesenspass für Groß und Klein“. Erleben sie den Spaßfaktor mit traumhaftem Panorama und rollen Sie mit den neuesten Funsportgeräten auf den Rollerstrecken vom Marienberg Biberwier bis zur Talstation. Bei einer Streckenlänge von 4 Kilometern überwinden sie einen Höhenunterschied von fast 700 Metern.

Infos: www.bergbahnen-langes.at

Text · Bilder:  Manfred Sailer  (2)

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close