Kurz berichtetLokales

Erlös des Tortenverkaufs bei Einkaufsnacht für Orgel von St. Mang

„Süße Spende“ der Werbegemeinschaft Füssen

Füssen.     Nicht nur wegen des guten Klangs wird die Orgel in der Stadtpfarrkirche St. Mang restauriert. Beschädigte Pfeifen und Membrane, Schimmelbildung und eine Elektrik, die nicht mehr den technischen und versicherungsrechtlichen Vorschriften entspricht, machen die Reinigungs- und Reparaturarbeiten zwingend notwendig.

Damit das wertvolle kunsthistorische Instrument möglichst bald wieder in der Liturgie und für Benefizkonzerte, etwa zugunsten der Kinderkrebshilfe, erklingen kann, sind viel Einsatz und Spenden erforderlich. Stadtpfarrer Frank Deuring (links im Bild) konnte sich über einen Spendenbetrag von 300 Euro aus den Händen von Klaus Keller, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft Füssen (rechts im Bild), freuen. Werbegemeinschafts-Mitglied Christoph Würkert hatte eine Torte gebacken und bei der Langen Kultur- und Einkaufsnacht vor seinem Stadtcafé zugunsten der Orgel verkauft. Im Stadtcafé konnten die Zuhörer einen „denkwürdigen Abend“ – so das Fazit einer Besucherin – bei einer Lesung von John Westerdoll erleben. Der Schauspieler nahm die Rhetorik der Politiker aufs Korn und trug wortgewaltig „Schischyphusch oder der Kellner meines Onkels“ von Wolfgang Borchert vor. „Wir wollten nicht nur einen Geldbetrag beisteuern, sondern Bürgerschaft und Vereine noch einmal zum Nachdenken darüber anregen, durch welche Aktionen die Orgel unterstützt werden kann“, so Keller. Denn bei diesem Instrument handele es sich um ein wichtiges Kulturgut aller Füssener.

Text: Lars Christian Kink · Bild: privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Close
Back to top button
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close