Auto

Beleuchtung an Autos ist häufig fehlerhaft

Eine defekte Beleuchtung am Auto ist der mit Abstand am häufigsten festgestellte Mangel bei der Hauptuntersuchung. Der TÜV beteiligt sich deshalb wieder an den bundesweiten Beleuchtungswochen im Oktober. Autofahrer können dabei unabhängig von der Hauptuntersuchung kostenlos Beleuchtungstests an ihren Fahrzeugen vornehmen lassen. An allen TÜV-Stationen gibt es die Plakette für die Windschutzscheibe, mit der Autofahrer anderen Verkehrsteilnehmern zeigen, dass die Beleuchtung ihres Fahrzeugs sicher funktioniert. Mehr als jeder dritte Pkw (35,6 Prozent) hatte bei der Auswertung für den vergangenen TÜV-Report geringe oder erhebliche Mängel an der Beleuchtungsanlage.

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"