Menschen

Wenn Schmiedekunst einen Namen hat: Fadil Babic

Wenn die Schmiedekunst einen Namen hätte, würde sie unter anderem Fadil Babic heißen, da sind sich jedenfalls die Bewunderer und Kunden von Fadil Babic einig. Er gibt der Kunstschmiedearbeit eine Seele, eine unverwechselbare Handschrift, die aussagt, wer sie gemacht hat. Fadil Babic lernte Industriemechaniker, bevor er sich in den Beruf des Schmiedes beziehungsweise Metallgestalters regelrecht verliebte. „Ich kam zu einer Schmiede nach Probstried und sah die Arbeit, die dort gemacht wurde. Das hat mich so fasziniert, dass ich meinen damaligen Job aufgab um mit gänzlich dem Kunstschmiedehandwerk hinzugeben“, erzählt der 36 jährige. Keinen Tag hat er diesen Entschluss bereut. Seit 2000 ist Fadil Babic selbständig. Hervorragende Arbeiten zieren mittlerweile viele Allgäuer Häuser ob Balkongeländer, Fenstergitter, sakrale Kunst, Innen- und Aussenlampen, … der Kunstschmied fertigt alles nach den Wünschen seiner Kunden an. 
Text/Bilder: rie 

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"