Fit & WellLeben

200 Jahre Sebastian Kneipp

Am 17. Mai 2021 feiert die Kneipp-Bewegung den 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp. Die Kneipp’sche Philosophie bietet einfache wie nützliche Werkzeuge für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil. 1821 im Allgäu geboren, setzte Kneipp schon früh auf Achtsamkeit, alternative Medizin und Naturheilkraft.

In und rund um Füssen gibt es viele Möglichkeiten, sich dem Kneipp’schen Naturheilverfahren anzunähern. So finden Gesundheitsbewusste im gesamten Ortsgebiet öffentliche, kostenfrei nutzbare Kneipp-Erlebnisareale, die im Rahmen des Interreg-Förderprojektes „Lebensspur Lech“ noch bis Mitte 2021 ausgebaut werden.

Ein besonderes Highlight ist dabei die schwimmende Kneipp-Insel im Hopfensee. Zum Verweilen laden hier aber auch die bunten Gedankenbänke mit Kneipp’schen Zitaten und eine Kräuterspirale im Kneipp-Areal am Seeufer ein. Die Heilkraft des Wassers lässt sich außerdem bei einem Besuch der Kneipp-Wiese im Ortsteil Bad Faulenbach entdecken, wo die Kneipp-Anlagen mit einem neuen Trinkbrunnen, einer Kneippguss-Stelle und einem Ruheplatz am Bach erweitert wurden. Zahlreiche Kneipp-Erlebnisse finden sich zudem am idyllisch gelegenen Weißensee: Neben dem Ruhepavillon am Seeufer gibt es dort ein neues Tret- und Armbecken, einen Bewegungsparcours, eine Wasserspielstelle für Kinder sowie einen weiteren idyllischen Ruheplatz am See. Neue Info-Stelen informieren in allen Ortsteilen über die gesunden Ideen von Pfarrer Kneipp. Im Terrassengarten des Hohen Schlosses in Füssen zeigt beispielsweise eine Kneipp-Stele die Verbindung zwischen den Kräuterbeeten, die vor einigen Jahren nach alten Plänen der Benediktinermönche von St. Mang bepflanzt wurden, und der Kneipp’schen Phytotherapie und Ernährungslehre. Auch bei einem gemütlichen Spaziergang auf dem Besinnungsweg im Füssener Baumgarten begleiten die Zitate des Allgäuer Gesundheitspioniers. Die ausgeschilderte Kneipp-Radrunde Füssen lädt zum Genussradeln mit gesunden Stopps ein. Die knapp 26 Kilometer lange Radroute führt einmal durch alle Ortsteile, so dass man an beliebiger Stelle einsteigen kann, und an allen Füssener Seen entlang.

Bedingt durch die aktuelle Corona-Situation, ist es vielen Kneipp-Vereinen nicht möglich Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums zu planen. So wie der Kneippverein Pfronten e. V.. „Es gibt allerdings auch gute Nachrichten für die Kneippianer. Die bayerische Staatsregierung hat anlässlich des Jubiläumsjahres „Kneipp 2021“ ein Sonderförderungsprogramm für Kneippanlagen beschlossen. So soll, mit Hilfe der Gemeinde Pfronten, der beliebte Alpengarten mit seiner Kneippanlage eine deutliche Verbesserung erhalten“, freut sich Vorsitzende Karin Krug. Auch der Kur-und Kneippverein Oy muss auf die Feierlichkeiten verzichten. Der 1907 gegründete Verein wird die Einweihung der neu errichteten Naturwassertretstelle, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde erfolgt ist, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. „Die Bepflanzung fehlt noch, das wird in den nächsten Wochen fertig gestellt“, so Vorsitzende Rosina Psiuk-Zwerger. Die Wassertretstelle liegt zwischen Oy und Faistenoy am Mühlbach.

Beim Kneipp-Verein Füssen sieht es allerdings anders aus. Das Jubiläums-Rahmenprogramm ist ausgearbeitet und steht fest. „Soweit es die Corona-Pandemie erlaubt, wollen wir die Veranstaltung stattfinden lassen“, hofft Vereinsvorsitzende Carola Schweiger. Zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp hat die Bäckerei Höfler aus Füssen in Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Verein Füssen ein ganz besonderes Jubiläumsgebäck kreiert. Das Dreikornbrot aus Dinkel, Emmer und Hafer – alles Getreidesorten, die zu Kneipps Lebzeiten in der Region wuchsen – besitzt Bio-Qualität mit einer schmackhaften Kombination aus überwiegend heimischen Kräutern. Die Sebastian-Kräuterstange ist ab sofort jeden Freitag und Samstag in der Bäckerei Höfler erhältlich.

Werbung Erdbeerzeit bei Franz und Xaver

Veranstaltungen im Kneipp-Jubiläumsjahr

Der Kneipp-Verein Füssen plant mit der Unterstützung des Kulturamts der Stadt Füssen, der Interessensgemeinschaft Bad Faulenbach und Füssen Tourismus und Marketing für das Jubiläumsjahr 2021 unterschiedliche Veranstaltungen zu Ehren des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp.
Wichtiger Hinweis: Die Durchführung der nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen richtet sich nach der Entwicklung der COVID-19-Pandemie und der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Infektionsschutz-Verordnungen.

Rahmenprogramm

17.05.2021
10.00 Uhr Ökumenische Feier zu Ehren von Sebastian Kneipp 200. Geburtstag anschl. gemeinsames Kneipp-Frühstück
18.05.2021
17.30 Uhr Ankneippen auf der Kneipp-Wiese Bad Faulenbach mit Vortrag über eine der fünf Kneipp’schen Säulen
25.05. / 01.06. / 08.06. / 15.06.2021
17.30 Uhr Kurzvortrag zu einer der fünf Kneipp’schen Säulen auf der Kneipp-Wiese Bad Faulenbach
17.06.2021
17.00 / 20.00 Uhr Jubiläumskonzert zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp im Kaisersaal

Text: rie/pm / Foto: FTM

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Füssen aktuell