Menschen

Über Janet Chvatal und Marc Gremm

Von Engeln und Propheten

Füssen.    Durch die Hauptrollen in dem im Füssener Festspielhaus aufgeführten Musical „Ludwig²“ und dem Kemptener Revival „Ludwig 2 – Der König kommt zurück“ sind Janet Chvatal und Marc Gremm bekannte Gesichter in Füssens Kulturwelt. Im Oktober diesen Jahres sind die beiden Musicaldarsteller als Sänger mit ihrem Projekt „Coram Deo Ensemble“ quer durch Süddeutschland unterwegs, um ihre neue CD zu promoten. Mit Füssen als Wahlheimat fand am 28. Oktober natürlich auch ein Konzert in der St. Mang-Kirche statt. Gemeinsam mit den weiteren internationalen Solisten  Jeff Johnson, Brian Dunning, Wendy Goodwin und Kathy Kelly zelebriert das Künstlersextett die selbsternannte „Musik in der Stille“, einen einzigartigen Mix aus alter sakraler Kirchenmusik, ergänzt mit Elementen aus keltischer, klassischer und gregorianischer Musik.

Ihre Tounee führt das Ensemble durch Städte wie Stuttgart, Würzburg und Saarbrücken. „Füssen ist unsere Heimat, da war es selbstverständlich, dass wir auch hier ein Konzert geben würden“, erklärt Janet Chvatal. „Da in diesem Jahr unser Weihnachtskonzert ausfällt, dient dieser Auftritt quasi als Ersatz.“ Janet und Marc begeistern seit Jahren ihr Publikum in Europa und Nordamerika. Neben ihrer Tätigkeit als Künstler betreibt das Duo eine eigene Produktionsfirma, unter deren Dach sie etliche Veranstaltungen in der Region organisieren. Unter dem Namen „Suite 31 productions“ produzieren Janet und Marc ihre Musicals, organisieren zahlreiche Benefizkonzerte und bieten Gesangs-Workshops für die ortsansässige Musikschule an.

„Als Stadtbürger fühlen wir uns dazu verpflichtet, einen Beitrag zum Leben in Füssen zu leisten. Wir wollen mit unserer Produktionsfirma etwas mehr Kultur nach Füssen bringen“, erklären Marc und Janet. „Unser erklärtes Ziel ist es, große internationale Künstler nach Füssen zu bringen. Bei unserem diesjährigen Konzert konnten wir zum Beispiel die Unterstützung von Kathy Kelly gewinnen, die bekannt ist aus ihrer Zeit bei der Kelly Family und heute zu einer der bekanntesten Größen im Gospel avanciert ist.“ Zuletzt war Kathy Kelly übrigens in der ProSieben-Show „Die Alm“ zu sehen. Auch die anderen Künstler des Ensembles sind keine Unbekannten. Jeff Johnson, der Produzent des Ensembles, war der Komponist für die Musik des Hollywood-Blockbusters „Gangs of New York“. Er begleitet den Gesang von Marc und Janet am Klavier und am Keyboard. Brian Dunning ist Irlands bekanntester Flötist. Zu seinem Auftritt im Rahmen der Konzerte spielt er auf vier unterschiedlichen Flöten und sorgt für die keltischen Elemente in der Musik. Wendy Goodwin hat bereits Erfahrungen aus Konzerten mit vielen großen Ensembles aus den USA sammeln können. Sie begleitet den Gesang mit ihrer Violine. Janets Sopran ist als „Engelsstimme“ zu hören, Marcs Bariton dagegen dient als die „Stimme des Propheten“. „Dieses Projekt ist unsere Herzensangelegenheit“, bekräftigt Janet. „Mit Jeff, Brian und Wendy war ich früher schon viel auf Tournee und ich freue mich, dass wir unser Ensemble mit Marcs Stimme vervollständigen konnten.“

Die Geschichten von Janet und Marc könnten unterschiedlicher nicht sein, kennt man die beiden doch nur als perfektes Duo auf und hinter der Bühne. Janet ist in den USA geboren. Sie hat zwei Kinder. Ihr Sohn Cypress, 18 Jahre, lebt in Los Angeles und studiert dort Film. Ihre Tochter Naia, 13 Jahre, geht in Füssen zur Schule. „Sie ist auch musikalisch sehr begabt, singt und tanzt gern in ihrer Freizeit“, erzählt Janet stolz und mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Während Janet sehr früh eine klassische Gesangsausbildung genoss und Bühnenerfahrung mit den Hauptrollen in Phantom der Oper und Les Misérables sammelte, kam Marc über Umwege zur Musik. Marc Gremm hat sein Lehramt in Mathematik und Sport absolviert. Um sein Studium finanzieren zu können, arbeitete er nebenbei als Koch und führte später ein eigenes Café. Irgendwann wurde er vom Backstagemanagent eines Musicals entdeckt, kurze Zeit später sang er bereits im Tanz der Vampire und Les Misérables die Hauptrollen. In den letzten zehn Jahren nahm er Gesangsunterricht bei verschiedensten berühmten Opernsängern. Letztendlich lernten sich Janet und Marc bei einem gemeinsamen Auftritt kennen und sind seitdem als Duett unterwegs. Ihre Liebe zur Oper setzt sich auch im privaten Bereich fort, so sind sie oft in Wien oder Zürich beim Besuch einer Operngala anzutreffen. Während der Ferienzeit reisen Janet und Marc oft in die USA nach Portland nahe Seattle, der Heimatstadt von Janet. Auf die Frage, warum sich das Duo letztendlich in Füssen niedergelassen hat, gaben beide dieselbe Antwort: „Füssen ist der schönste Ort auf der Welt. Wir waren schon überall, aber wenn wir zurückkommen und die Berge sehen, dann geht es uns wieder richtig gut.“

 

Text: Sven Köhler · Bild: privat

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Close

Werbeblocker erkannt

Bitte unterstütze uns, indem Du den Werbeblocker auf unserer Seite abschaltest.