Kurz berichtetLokales

Kostenloses Angebot in der vhs Füssen

Noch Plätze frei für Seminar „Mini-Job – Nachteile und Möglichkeiten“

Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Ostallgäu organisiert in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (vhs) Füssen das kostenlose Seminar „Mini-Job – Nachteile und Möglichkeiten“. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Einzelberatungen für Personen, die sich beruflich neu orientieren wollen. Der Kurs findet am 15. April 2024 von 9 bis 11 Uhr in der vhs Füssen statt, die Einzelberatungen starten im Anschluss ab 11.30 Uhr.

In dem Seminar wird die Problematik der Mini-Job-Beschäftigungsverhältnisse geklärt und über Benachteiligungen gesprochen. Außerdem werden Möglichkeiten gezeigt, diese Nachteile in den Griff zu bekommen und Chancen zum Weiterkommen zu nutzen. Anschließend sind kostenlose Einzelberatungen zu allen Fragen rund um die berufliche Neuorientierung, den Wiedereinstieg beziehungsweise rund um den Weg in die Selbständigkeit möglich.

  • Die Angebote sind für alle Ostallgäuerinnen
    und Ostallgäuer kostenlos.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • Ort: vhs Füssen e. V., Mühlbachgasse 6, Raum III

Anmeldung und Informationen: bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Ostallgäu, (Telefon: 08342 911-287, E-Mail: gleichstellungsstelle@lra-oal.bayern.de) oder direkt bei der Servicestelle Beruf Kempten (Rathausplatz 22, 4. Stock, Zimmer 401, Telefon: 0831 2525-7272, E-Mail: Frau-und-Beruf@kempten.de).

Text: LRA Ostallgäu

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024