Kurz berichtetLokales

Preisverleihung an beste „Stadtradler“

Insgesamt 189 Teams und über 840.000 gefahrene Kilometer

Für ihre Leistungen beim Stadtradeln 2023 wurden die auf Landkreisebene erfolgreichsten Teams und Einzelfahrer von Landrätin Maria Rita Zinnecker geehrt. Die Teams erhielten Preise in den Kategorien „Meiste Kilometer insgesamt“ und „Meiste Kilometer durchschnittlich“ – die Einzelfahrer in den Kategorien „Meiste Kilometer männlich“ und „Meiste Kilometer weiblich“.

Als größtes Team und für die meisten Kilometer wurde das Team des Gymnasiums Hohenschwangau mit einem Getränkegutschein im Wert von 200 Euro geehrt. Das Gymnasium war beim Stadtradeln mit insgesamt 118 Personen an den Start gegangen. Diese fuhren 14.315 Kilometer. Mit durchschnittlich 235 Kilometer pro Person gewann das Team des SV Wald die zweite Teamwertung. Das Team erhielt einen Getränkegutschein im Wert von 100 Euro.

Das Stadtradeln fand im Landkreis Ostallgäu von 18. Juni bis 8. Juli 2023 statt. Insgesamt hatten sich 4117 Fahrradfahrerinnen und -fahrer in 189 Teams angemeldet. Gemeinsam legten sie über 840.000 Kilometer zurück. Das entspricht einer CO2-Vermeidung von 137 Tonnen. Im Rahmen des Stadtradelns wurden über 53.000 Fahrten zurückgelegt, also durchschnittlich rund 2500 Fahrten pro Tag.

Text: FA/pm · Foto: Landratsamt Ostallgäu

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"