Kurz berichtetLokales

Lebenszeichen vom Bergwiesenort

Beliebtes Dorf- und Bergwiesenfest soll in diesem Jahr stattfinden

2020 musste das Dorf- und Bergwiesenfest wie alle anderen Feste coronabedingt abgesagt werden. In diesen Tagen haben sich die Organisatoren getroffen und alle Optionen für die diesjährige Veranstaltung geprüft. Die Veranstalter und Verantwortlichen in Pfronten wollen sowohl das für den 24. und 25. Juli geplante Dorf- und Bergwiesenfest als auch die Inthronisation der 11ten Bergwiesenkönigin unter den dann geltenden Auflagen der Coronapandemie durchführen. Aktionen und Vorführungen im Rahmen eines Landschaftspflegetages werden die Bedeutung und die Bewirtschaftung der Bergwiesen veranschaulichen. Und die designierte Amtsnachfolgerin von Anna I. als amtierende Repräsentantin für den Tourismus und die alpine Kulturlandschaft steht bereits fest.

Für Königinnenkoordinator Jan Schubert von der Gemeinde ist die Auswahl ein Glücksfall, „wir konnten wieder eine engagierte junge Persönlichkeit gewinnen, die wie die Vorgängerinnen in ihrer Amtszeit eigene Akzente setzen wird“, so Schubert. Der Name der neuen Ortsrepräsentantin Pfrontens bleibt – ganz der Tradition der Vorjahre folgend – bis zu deren Krönung am 24. Juli 2021 geheim.

Text · Foto: Gemeinde Pfronten

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Füssen aktuell