Kurz berichtetLokales

Ehrenamtspreis für Nachhaltigkeitsnetzwerk „Allgäu FairNetzt“

Versicherungskammer-Stiftung lobt regionale Aktivitäten

Für „herausragende ehrenamtliche Leistung“ wird das junge Nachhaltigkeits-Netzwerk „Allgäu FairNetzt“ mit dem Ehrenamtspreis der Versicherungskammer-Stiftung 2020 ausgezeichnet. Die Stiftung würdigt damit die Aktivitäten, mit denen das Allgäuer Wandel-Netzwerk unter dem Motto „Zeamad goht‘s“ die allgäuweite Zusammenarbeit von verschiedensten Initiativen, Organisationen und Unternehmen sichtbar macht und fördernd begleitet. Seit der Gründung des Netzwerks im September 2019 haben sich bereits mehr als 40 Initiativen von der „Nachbarschafts-Zeit-Börse“ über Gartenprojekte bis hin zu vielfältigen Bürgerinitiativen dem Netzwerk angeschlossen. Über das Online-Kartentool „Karte von morgen“ sind alle per Hashtag #allgäu-fairnetzt abrufbar und können an dieser Stelle auch ihre Veranstaltungstermine zentral einpflegen.

Das Netzwerk wird kontinuierlich ausgebaut und freut sich über weitere ehrenamtliche Unterstützer aus allen Teilen des Allgäus. Der Ehrenamtspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, wird in den Ausbau der benötigten Strukturen und in die Organisation von Netzwerktreffen investiert.

Text · Foto: pm

Verwandte Artikel

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nacht der Musik 2024