Essen & TrinkenLeben

Rezept: Spaghetti mit Avocado-Pesto

Vollkornnudeln mit einem schnellem Gemüsepesto

Avocados sind gesund und passen sehr gut in fast jede Ernährungsform. Avocadobäume (Persea Americana) gehören zu den Lorbeergewächsen. Sie können riesig werden (bis zu 20 Meter) und erinnern mit ihrem üppigen Laub ein wenig an Walnussbäume. Je nach Untergrund kann der Avocadobaum aber auch nur Buschgröße erreichen. Das Wort Avocado stammt vom aztekischen Wort Ahuacatl ab, das aufgrund gewisser Ähnlichkeiten auch für „Hoden“ verwendet wurde. Avocado-Rezepte mit der buttrigen, grünen Frucht schmecken nicht nur in der klassischen Variante als mexikanischer Dip, sondern auch als Salat oder Brotaufstrich.

Zutaten Avocado-Pesto:
20 g Pinienkerne
75 g getrocknete Tomaten in Öl
300 g reife Avocado
10 Basilikumblätter
2 EL Olivenöl
2 EL Limettensaft
1 Be. Creme VEGA
frisch gemahlener Pfeffer
Salz

Zutaten:
400 g Vollkorn-Spaghetti

Zubereitung
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Tomaten abtropfen lassen. Avocado längs halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch herauslöffeln. Tomaten in Streifen schneiden.

Avocado-Pesto
Avocado mit Pinienkernen, Tomaten, Basilikum, Öl und Limettensaft pürieren. Creme VEGA unterrühren und mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken.

Zubereiten
Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und mit dem Avocado-Pesto servieren.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!