Leben

Der Kochsche Enzian

Der Kochsche Enzian (Gentiana acaulis), auch Kochs Enzian geschrieben und auch Stängelloser Enzian, Stängelloser Silikat-Enzian oder Silikat-Glocken-Enzian genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Enziane (Gentiana). Stängelloser Enzian ist die genaue Übersetzung des botanischen Namens. Der Kochsche Enzian wächst als niedrige, überwinternd grüne, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen bis zu 10 Zentimeter.

Die Blütezeit reicht je nach Standort von Mai bis August. Die fünf azur-blauen Kronblätter (sie blühen immer wieder mal in weiß) sind glockenförmig verwachsen. Die Kronröhre ist innen oliv-grün gefleckt. Der Kochsche Enzian kommt beispielsweise in den Alpen, im Jura, in den Cevennen und in den Pyrenäen vor.

Der Kochsche Enzian wächst in Höhenlagen zwischen 800 und 3000 Meter auf gut mit Wasser versorgten Silikatböden im sauren Milieu. Der Kochsche Enzian steht, wie alle anderen Enzianarten, in Deutschland unter Naturschutz.

Manfred Sailer fotografiert seit 1973. Seine Lieblingsmotive sind die Natur, Tiere und Pflanzen, die er mit seiner Canon oder Lumix festhält. Seit Oktober 2004 ist er festes Redaktionsmitglied unseres Verlages.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!